Wie zur Behandlung von Allergischen Dermatitis bei Hunden

Wie zur Behandlung von Allergischen Dermatitis bei Hunden, Dermatitis bei Hunden kann ausgelöst werden durch verschiedene Faktoren: Flöhe und kratzen, Kontakt mit Chemikalien und anderen Substanzen, die schlecht für die Haut,

Dermatitis bei Hunden kann ausgelöst werden durch verschiedene Faktoren: Flöhe und kratzen, Kontakt mit Chemikalien und anderen Substanzen, die schlecht für die Haut, Ernährung, Erkrankungen der Haut oder Allergene. Allergische dermatitis, auch bekannt als atopische dermatitis oder canine Atopie ausgelöst durch allergische Reaktionen auf verschiedene Stoffe aus der Umwelt. Allergische dermatitis verursacht juckende Haut und übermäßiges kratzen, was dazu führen kann weitere Infektionen. Diagnose und Behandlung der allergischen dermatitis sind entscheidend für das Wohlbefinden Ihres Hundes.

Wie zur Behandlung von Allergischen Dermatitis bei Hunden

Die Behandlung für allergische dermatitis bei Hunden geht es sowohl um die Behandlung der Symptome sowie die Allergie ausgelöst hat, den Zustand der Haut. Wenn möglich, sollten Sie identifizieren das allergen, das verantwortlich ist für die Reaktion und die Einschränkung der Hund Zugang hat.

Hunde können allergisch auf viele Substanzen in der Umwelt:

  • Schimmelsporen
  • Pollen
  • Hausstaubmilben
  • Kunststoff
  • Chemische Substanzen
  • Synthetische oder Natürliche Fasern
  • Pflanzen
  • Medikamente
  • Essen.

Jedoch, in einigen Fällen, Hunde können Allergien gegen bestimmte Allergene, die Sie entfernen können.

Allergien sind nicht heilbar, aber Sie kann gesteuert werden mit der Behandlung. Die Medikamente zur Behandlung von Allergien gehören Antihistaminika und Kortikosteroide.

  • Cortison wird oft für allergische dermatitis, da es auch hilft die Behandlung der Symptome. Corticosteroide Nebenwirkungen haben, und Sie sollten verabreicht werden, die nur für kurze Saison-Allergien.
  • Antihistaminika sind effizient, in einigen Fällen, weil Sie Kampf gegen die histamine, die vom Immunsystem produziert. Histamine sind für den Hund verantwortlich ist Symptome.

Topische Arzneimittel sind ebenfalls zu empfehlen. Es gibt eine Reihe von Produkten, die Sie anwenden können, auf die Haut des Hundes zu reduzieren, Juckreiz und Schmerzen: Salben, shampoos, gels und sprays.

Übermäßiges kratzen kann die Ursache für sekundäre bakterielle Infektionen, und Sie haben zu behandelt werden. Ihr Tierarzt kann Antibiotika verschreiben, für die die Infektion ein und starten die Kortikosteroide Behandlung nur nach der Infektion behandelt wird.

Die Symptome der Allergischen Dermatitis bei Hunden

Wenn Ihr Hund leidet an allergischer dermatitis, er wird zeigen die folgenden Symptome:

  • Schwere Juckreiz
  • Übermäßige kratzen
  • Rote, Gereizte Haut und Wunden
  • Die Nase läuft
  • Tränende Augen

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund allergisch ist, oder wenn Sie vor Ort jede Art von Anomalie auf seine Haut, sollten Sie mit Ihrem Tierarzt und haben die Krankheit richtig diagnostiziert. Beginn der Behandlung ist wichtig, da es verhindert, dass die weitere Entwicklung von sekundären Erkrankungen der Haut und strukturelle Veränderungen in der Haut, die kann dazu führen, hyper-Pigmentierung.

Vorbeugung von Allergischen Dermatitis bei Hunden

Da allergische dermatitis verursacht durch eine allergische Reaktion, der beste Weg, es zu verhindern ist, halten Sie Ihr Haustier Weg von der reizend.

Sie können leicht minimieren der Exposition, wenn Ihr Hund ist allergisch gegen Federn, natürlichen Fasern, synthetischen Fasern, Zigarettenrauch oder andere Stoffe, die vermieden werden können.

Sie können auch einige vorbeugende Routinen wie Spülen Sie Ihren Hund die Füße, wenn er zurück kommt von draußen zu spielen, und die Begrenzung der Anzahl von Haus Pflanzen, die Sie besitzen.

Reinigen und Staub Ihr Zuhause Häufig.

Flöhe sind auch eine häufige Ursache von Allergien bei Hunden, so sollten Sie kontrollieren Flohbefall.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *