Verwalten von Hunde-Arthritis mit Aspirin

Verwalten von Hunde-Arthritis mit Aspirin Arthritis ist eine Bedingung, die betrifft meist ältere Hunde und manifestiert sich durch die Schwellung der Gelenke. Der Zustand kann nicht behandelt werden, aber die Schmerzen können

Arthritis ist eine Bedingung, die betrifft meist ältere Hunde und manifestiert sich durch die Schwellung der Gelenke. Der Zustand kann nicht behandelt werden, aber der Schmerz überschaubar. Der Hund kann erhalten entzündungshemmenden Medikamenten zusammen mit Schmerzmittel. Verwalten von Hunde-arthritis mit aspirin ist eine Möglichkeit, den Umgang mit arthritis.

Dog Arthritis-Management

Hund arthritis verwaltet werden können durch Medikamente (Schmerzmittel und anti-entzündungshemmern). Wenn der Hund übergewichtig ist, der Tierarzt wird auch empfehlen, eine Diät, die helfen, den Hund, Gewicht zu verlieren und dies hat Vorteile für die Gelenke so gut, Linderung von stress auf die Gelenke und die Verringerung der Schmerzen.

Die anti-entzündliche Medikamente, die verwendet werden in arthritis-Managements gehören:

  • Meloxicam Metacam oder
  • Carprofen Rimadyl oder
  • Etodolac
  • Deracoxib
  • Tepoxalin

Diese sind nicht-steroidale anti-entzündungshemmern (NSAIDs). Die Wirkung der NSAIDs gehören Schmerz-management. Diese Medikamente können problemlos verabreicht werden, um Haustiere, die keine Niere oder Leber-Bedingung.

Diese NSAIDs verwendet werden kann in Verbindung mit Glucosamin ist eine Ergänzung, die nützlich für die Gelenke und den Knorpel. Idealerweise werden die NSAIDs sollte nicht genommen werden, zu lange und der Hund muss überwacht werden, für die Verbesserung und Links auf Glucosamin Nahrungsergänzungsmittel, wenn sich sein Zustand verbessert.

Aspirin für Hunde-Arthritis

Aspirin ist ein nicht-steroidale entzündungshemmende Medikament, das verwendet werden kann, in der Hunde mit arthritis, aber es ist in der Regel nicht die erste Therapie der Wahl. Aspirin ist nur vorgeschrieben, wenn das Tier allergisch ist oder reagiert nicht gut auf die oben genannten NSAR, die speziell für die Veterinärmedizin verwendet.

Aspirin wurde für die Humanmedizin und ist gelegentlich in der Tiermedizin eingesetzt.

Der Grund, warum aspirin ist nicht die erste Wahl der Medikation, wenn es um arthritis ist die Tatsache, dass aspirin hat viele Nebenwirkungen und kann giftig sein, während die gleiche therapeutische Wirkung wie Metacam oder andere NSAIDs.

Aspirin Nebenwirkungen

In arthritis, aspirin verabreicht werden kontinuierlich und dies zu Nebenwirkungen führen kann, wie:

Wenn Nebenwirkungen auftreten, wenden Sie sich an den Tierarzt und wechseln Sie zu einem anderen Medikament.

Um zu verhindern, dass Magengeschwüren und Magen-Darm-not, können Sie gepufferte aspirin, die in der Regel besser verträglich Eckzähne.

Dosierung von Aspirin für Arthritis Hunde

Aspirin gegeben wird pro Pfund Körpergewicht und die Dosierung sollte bestimmt werden durch den Tierarzt. Eine überdosis aspirin kann die Ursache für Leberschäden und Vergiftungen.

Wenn der Hund verliert an Gewicht, während die aspirin-Behandlung, der Tierarzt wird sich ändern müssen, um die Dosierung zu vermeiden, überdosierung.

Aspirin kann in Kombination mit Glucosamin oder chondroitin und ohne Interaktion.

Hund arthritis können auch verwaltet werden, die mit Kortikosteroiden oder, wenn nötig, eine Operation. Die Hüftgelenkersatz-Operation kann erheblich verbessern den Zustand eines Hundes mit arthritis.

Der beste Kurs der Behandlung entschieden werden sollte durch den Tierarzt, je nach Hund.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: