Ursachen von Leberversagen bei Hunden

Ursachen von Leberversagen bei Hunden zu Nierenversagen bei Hunden ist eine ernste Erkrankung und eine der häufigsten Todesursachen bei Hunden. Die Leber hat mehrere wichtige Rollen in den Körper: es wirkt als filter

Leberversagen bei Hunden ist eine ernste Erkrankung und eine der häufigsten Todesursachen bei Hunden. Die Leber hat mehrere wichtige Rollen in den Körper: es wirkt als filter und speicherorgan. Das Blut gelangt in die Leber, wird gereinigt von allen unverdauten Abfall-und Giftstoffe. Neben der Filterung Blut, die Leber speichert Vitamine A, D, E und K. Die Leber stellt Energiereserven durch Speicherung von Glykogen, eine Substanz, gewonnen aus extra Glukose im Blut und freigegeben, wenn der Körper Sie braucht. Die Leber produziert auch Stoffe, die sind extrem wichtig für die Organe, wie z.B. albumin. Wenn ein Hund leidet an Leber-Versagen, dies bedeutet, dass die Leber verloren hat, 70% von Ihrer Funktion.

Ursachen von Leberversagen bei Hunden

Da die Leber hat viele komplexe Funktionen im Körper, es gibt auch verschiedene Ursachen, die möglicherweise zu Leberversagen führen. Auch wenn die Leber regeneriert sich in regelmäßigen Abständen, manchmal kann es auch nicht mithalten. Die häufigsten Ursachen sind:

  • Hohe Konzentrationen toxischer Substanzen oder Gifte
  • Nebenwirkungen von Medikamenten
  • Behandlung für Krebs
  • Autoimmune Probleme
  • Erbliche Faktoren
  • Alter
  • Infektiöse Agenzien: Viren oder Bakterien
  • Blutgerinnsel
  • Unangemessene Ernährung
  • Mangelhafte hygiene

Wenn Ihr Hund hat hohe Konzentrationen von giftigen Substanzen in den Körper, entweder durch direkte Vergiftung, sehr starke Medikamente oder unangemessene Ernährung, seine Leber kann fehlschlagen, zu filtern und möglicherweise sogar Herunterfahren.

Behandlungen für Krebs sind in der Regel extrem aggressiv für alle inneren Organe, sondern Sie Schaden der Leber am meisten.

Ihr Hund könnte auch eine genetische Veranlagung für Leber-Versagen, oder es kann verursacht werden, einfach wegen des Alters.

Viren und Bakterien sind auch sehr häufige Ursachen von Lebererkrankungen.

Schlechte hygiene kann auch dazu führen, Leber-Bedingungen, und sogar Leberversagen.

Symptome von Leberversagen bei Hunden

Bei Leberversagen Auftritt, der Hund weist folgende Symptome auf:

  • Depression und Lethargie
  • Teilweiser oder vollständiger Verlust des Appetits
  • Sichtbare Gelbsucht (gelbe pigment typisch für Lebererkrankungen sichtbar in Bereichen wie den Ohren, Augen, Zahnfleisch)
  • Trinken und urinieren mehr Häufig
  • Erweiterten Bauchhöhle
  • Erbrechen und Durchfall (manchmal blutig)
  • Koma und Krampfanfälle

Im Falle von Leber-Krankheit, die überlebensrate ist abhängig von der Höhe der Leber Gewebe, das zerstört wurde. Also, nehmen Sie Ihren Hund an den Tierarzt aus der ersten Symptome ist entscheidend.

Prävention von Nierenversagen bei Hunden

Prävention von Leberversagen bei Hunden geht hand in hand mit der Kenntnis der Ursachen.

Obwohl Sie nicht kämpfen eine erbliche Veranlagung, können Sie immer noch eine gute Pflege Ihres Hundes ist die Ernährung und Umwelt.

Hygiene-Faktoren sind sehr wichtig, nicht nur für die Leber, aber für den Hund die Gesundheit im Allgemeinen. Sie können auch Ihren Hund impfen gegen die häufigsten Erreger von Leber-Bedingungen: Leptospirose und das canine hepatitis und vermeiden Sie verwalten Ihren Hund hohe Dosen von Antibiotika.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund nicht in Kontakt kommen mit Giften und giftigen Stoffen.

Like this post? Please share to your friends:
Chong Choi
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: