Ursachen für Schlechten Atem bei Hunden

Ursachen für Schlechten Atem bei Hunden Die Ursachen für schlechten Atem bei Hunden kann variieren von der Einnahme von einer stinkenden Zutat oder ein Lebensmittel, das nicht einverstanden mit dem Hund der Magen zu mehr schweren Bedingungen

Die Ursachen für schlechten Atem bei Hunden kann variieren von der Einnahme von einer stinkenden Zutat oder ein Lebensmittel, das nicht einverstanden mit dem Hund der Magen zu mehr schweren Erkrankungen wie ein tumor in der Mundhöhle. Es ist wichtig zu sehen, ob es weitere Symptome, die helfen können bei der Diagnose des Problems.

Ursachen für Schlechten Atem bei Hunden

Der Hund Atem ist nicht bekannt, wie frisch, wie es ist, aber in einigen Fällen, eine Krankheit, die Matte machen, der Atem noch schlimmer. Die häufigsten Ursachen von Hunde-Mundgeruch kann umfassen:

  • Gingivitis, die Entzündung des Zahnfleisch und kann erkennbar sein, wenn Sie öffnen Sie das Haustier in den Mund; das Zahnfleisch kann rot sein (nicht das übliche rosa) und geschwollen; beim berühren des Zahnfleisches, der Hund kann sich zurückziehen, seinen Kopf, durch die Schmerzen. Der Zustand wird oft verursacht durch schlechte Mundhygiene, wodurch die Ansammlung von Bakterien, und diese beeinflussen das Zahnfleisch. Die Erkrankung sollte behandelt werden, um zu verhindern, dass die Infektion eine Beeinträchtigung der alveolären Knochens und der Bänder
  • Dental Abszess, der aufgrund einer Entzündung eines Zahnes; Sie können sehen, Eiter angesammelt unter den betroffenen zahn
  • GSPC oder die lympho-plasmacytic gingivitis-stomatitis-pharyngitis, besser bekannt als stomatitis, das ist eine Bedingung, die manifestiert sich durch Geschwüre in der Mundhöhle; Hunde, die ein geschwächtes Immunsystem haben, entwickeln diese Bedingung mehr Häufig
  • Ein Objekt, das eingeschlossen ist in die Nase des Hundes oder der Speiseröhre und beginnt, sich zu zersetzen
  • Diabetes, die dem Hund ein, der den Atem einen Geruch, der ähnlich wie Essig
  • Nieren-Krankheit
  • Leber-Krankheit
  • Polypen in den Mund
  • Orale Tumoren

Zusätzliche Symptome von Mundgeruch Bedingungen

Die zusätzliche Symptome angezeigt, die von Ihrem Haustier, können gehören:

  • Rote, geschwollene Zahnfleisch
  • Zahnfleischbluten
  • Puss Entladungen im Speichel
  • Verlust des Appetit-und Gewichtsverlust, kann aufgrund der Tatsache, dass der Hund nicht richtig schlucken
  • Scharren das Gesicht und den Mund
  • Unfähigkeit zu schlucken
  • Extreme sabbern
  • Zahnstein, Ablagerungen auf den Zähnen
  • Niesen
  • Husten
  • Erhöhter Durst und Wasserlassen (aufgrund von diabetes oder Nierenerkrankungen)
  • Gelbsucht, ein Indikator für eine kranke Leber
  • Sichtbare Wucherungen im Mund

Behandlung Von Mundgeruch

Mundgeruch ist nicht verursacht durch einen medizinischen Zustand gesteuert werden kann durch die Verabreichung von kauen leckereien und einen regelmäßigen Zähneputzen.

Jedoch, mehr auf ernste Erkrankungen müssen mit Medikamenten behandelt werden oder die Therapie. Die Behandlung kann variieren und kann bestehen aus:

  • Die Extraktion des Zahnes
  • Antibiotika für einen zahn-Abszess und Infektion des Zahnfleisches
  • Eine Zahnreinigung
  • Entfernen Sie das Objekt, können gefangen sein in der Hund-system
  • Chirurgie, um die Beseitigung Polypen oder Tumoren in der Mundhöhle
  • Veränderungen in der Ernährung bei Leber-und Nierenerkrankungen

Der Tierarzt wird den Aufbau der beste Kurs der Behandlung. Wenn die zugrunde liegende Erkrankung behandelt wird, die schlechten Atem verschwinden sollte.

Like this post? Please share to your friends:
Chong Choi
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: