Sinus Allergien bei Hunden

Sinus Allergien bei Hunden Sinus Allergien bei Hunden auftreten, als Folge einer Reizung der Nasenhöhle, verursacht Entzündungen und Schmerzen. Während die sinus Allergien bei Hunden sind in der Regel nicht

Sinus Allergien bei Hunden auftreten, als Folge einer Reizung der Nasenhöhle, verursacht Entzündungen und Schmerzen. Während die sinus Allergien bei Hunden sind in der Regel nicht lebensbedrohlich, Sie sind eine Bedingung, dass kann dazu führen, viel Schmerzen und gewährleisten Sie die medizinische Behandlung und Identifikation. Durch das lernen, wie zu erkennen, eine sinus-Allergie, können Sie helfen, Ihren Hund zu führen ein komfortables Leben.

Ursachen der Sinus Allergien

Die Ursachen von sinus Allergien sind zahlreich. Praktisch alles in die Luft oder die Umwelt verursachen könnten, einen Hund zu haben, eine allergische Reaktion, und identifizieren Sie die wahre Ursache kann manchmal schwierig sein. Ursachen der sinus Allergien bei Hunden gehören:

Die Liste der Dinge, die verursachen können, einen Hund zu haben, der eine sinus-Allergie ist langwierig, aber der wichtigste Faktor ist, um mindestens sich bewusst sein, der Symptome, so dass Sie behandelt werden können.

Symptome der Sinus-Allergien

Sinus Allergien bei Hunden treten in der Regel sofort, und die Symptome können von leichter bis schwerer. Wenn ein Hund ausgesetzt ist, etwas, dass es eine Allergie entwickelt, um eines der folgenden Symptome auftreten:

  • Verstopfte Nase und Entzündungen
  • Nasenhöhlen, dass sind empfindlich gegen Berührung
  • Nasen drainage
  • Klar, die drainage aus den Augen
  • Rötung und Entzündung der Augen
  • Ungewöhnliche niesen
  • Schwierigkeiten beim atmen

Diagnose und Behandlung

Um eine Diagnose zu stellen für sinus Allergien, ein Tierarzt wird oft ein ganzes körperlichen Untersuchung und der Beurteilung der medizinischen Geschichte des Hundes. Dies wird Ihnen helfen, beantworten Sie alle Anliegen und direkt der Tierarzt den Verdacht auf eine sinus-Allergie. Die Symptome allein sind in der Regel genug, um mit Gewissheit festzustellen, dass ein Hund hat eine sinus-Allergie.

Sobald ein sinus-Allergie diagnostiziert wurde, viele Hundebesitzer wollen wissen, was die spezifische Allergie ist also, dass Sie helfen können, Ihren Hund zu vermeiden, dass bestimmtes allergen. Dies ist jedoch nicht etwas, das getan werden kann, in einem Tierarzt Büro. Ein Blut-test ausgeführt werden kann und an ein spezielles Labor, dass den test des Hundes, die das Blut gegen die häufigsten Arten von Allergenen, so dass für eine Bestimmung der wahren Ursache. Wenn das allergen zu sein, Katze dander, zum Beispiel, und es gibt eine Katze im Haus, die Hundehalter haben eine Entscheidung zu treffen. Wenn ein Hund entwickelt schwere sinus Allergien, ist es wahrscheinlich wichtig, dass diese Blut-test und panel durchgeführt werden.

Die Behandlung von sinus Allergien bei Hunden in der Regel besteht in der Vermeidung des allergens, falls bekannt, und anti-entzündliche Medikamente zur Linderung der Staus und Schmerzen der Nebenhöhlen. Manche Hunde müssen Medikamente nehmen, die auf unbestimmte Zeit, oder nur saisonal, wenn das allergen nicht vermieden werden kann oder identifiziert werden.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: