Schwarzer Schimmel-Vergiftung bei Katzen

Schwarzer Schimmel-Vergiftung bei Katzen, die Schwarzen Schimmel Vergiftung wurde erstmals urkundlich im Jahr 2007, wenn ein Tierarzt bemerkt ungewöhnliche Symptome in ein paar von seine katzenartigen Patienten auf die Durchführung einer zahnärztlichen

Schwarzer Schimmel-Vergiftung wurde erstmals urkundlich im Jahr 2007, wenn ein Tierarzt bemerkt ungewöhnliche Symptome in ein paar von seine katzenartigen Patienten auf die Durchführung einer zahnärztlichen Behandlung. Die Katzen starben bald nach der behandelt wird. Die Ursache für die Katzen ” Todesfälle wurden nicht der Tierarzt ist Schuld, wie Blut-tests durchgeführt, die auf die Katzen, bevor Sie starb, offenbarte giftigen schwarzen Schimmel in Ihren Systemen. Der schwarze Schimmel wird geglaubt, um die Ursache für Ihren Tod. Schimmel ist nicht nur unansehnlich Substanz kann man finden, in Ihre Heimat, es ist eine Substanz, die verursachen können, Toxizität und Tod bei Katzen.

Eine Übersicht der Schwarze Schimmel

Schwarzer Schimmel, auch bekannt als Stachybotrys chartarum, ist bekannt, dass Erkrankungen des Menschen, aber es war nicht bis den unglücklichen Zwischenfall mit den beiden Katzen haben die Menschen in der Tier-Pflege-Gemeinschaft erfahren, dass die Sporen wurden schädlich für Katzen. Das Haus, in dem die Katzen gelebt hatte Wasser Schaden, ein paar Jahre vor Ihrem Tode. Der Wasserschaden wurde nicht ordnungsgemäß wiederhergestellt, und Schimmel zu wachsen begann, in die Heimat, die vergiftet die Katzen.

Schimmel liebt Feuchtigkeit und gedeiht in feuchten Umgebungen. Schwarzer Schimmel enthält myotoxins, eine Flüssigkeit oder ein gas Verbindung, die abgesondert wird. Die Toxine durch Schimmelpilze sind bekannt als einer der tödlichsten Substanzen auf dem Planeten. Schimmelbildung kann verhindert werden, indem sichergestellt Eigenschaft, die nass geworden ist gut getrocknet. Wenn es Schimmel Schäden an einer Wohnung, der Schimmel getötet werden müssen (auch wenn das bedeutet, dass das aufrufen Spezialisten), damit es nicht weiter wachsen und weitere Eigentum zu zerstören und das Leben der Menschen in dem Haus.

Schwarzer Schimmel-Vergiftung bei Katzen

Symptome der schwarzen Schimmel Vergiftung bei Katzen kann sich als Allergie-Symptome: Husten, Atemnot, rote oder tränende Augen, und ein Mangel an Energie. Schwarzer Schimmel kann auch unterdrücken, eine Katze, das Immunsystem, was ihm zu fallen häufiger krank als die meisten Katzen. Schwarzer Schimmel ist besonders gefährlich, da seine Sporen dringen in eine Katze, die Lunge und Schwächen der Kapillaren. Wenn die Kapillaren sind schwach, Sie platzen und zu inneren Blutungen in der Lunge. Das Ergebnis einer lungenblutung bei einer Katze ist der Tod, die kann verhindert werden durch die rechtzeitige Sanierung Schimmelschäden.

Die Entstehung einer pulmonalen Blutungen bei Katzen können mitgebracht werden, um mehr schnell in eine Katze, die sehr aktiv sind oder unter Narkose, da dies bewirkt, dass die Lunge unter Druck. Daher müssen die Besitzer beraten zu lassen, einen Tierarzt, kennen keine Schimmelbildung (oder Verdacht auf Schimmelpilz-Wachstum), so dass die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen können getroffen werden, bevor eine Vollnarkose verabreicht wird. Tierärzte, deren Praktiken sind in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit empfohlen-test für schwarzen Schimmel, bevor Sie jede Katze unter Narkose.

Ein wenig Sauberkeit und Prävention gehen einen langen Weg, vor allem, wenn es um die Haustier-Gesundheit. Damit schützen Sie Ihre Haustiere und Familie, Hausbesitzer sollten Vorkehrungen gegen schwarzen Schimmel Wachstum und rasch Maßnahmen zu beseitigen.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: