Pet-Passagiere müssen zu buckle-up in New Jersey

Autofahrer in New Jersey kann eine Geldstrafe von bis zu $1.000, und verbringen konnte, bis zu 6 Monate im Gefängnis für nicht mit Ihren Tieren in einem Gurt oder carrier.

Sie kennen alle diese Bilder von prominenten das fahren mit einem Hund auf dem Schoß? Je übergeben wurde Sie von einem Auto mit einem Hund steckte seinen Kopf aus dem Beifahrer-Fenster?

“Dude, wo ist meine Fluggesellschaft?”

Das wird nicht Fliegen in den Garden State.

Autofahrer in New Jersey, die das nicht haben, Ihr Tier in einem Gurt oder carrier in einem sich bewegenden Fahrzeug könnte eine Geldstrafe von bis zu $1.000 für jede Verletzung; Sie können auch beauftragt werden, mit ungebührlichen Benehmens und könnte verbringen bis zu sechs Monate im Gefängnis.

Die Geldstrafe ist für einen Menschen nicht tragen Ihren Sicherheitsgurt in einem fahrenden Fahrzeug in New Jersey ist etwa $46.

Hunde, die in einem sich bewegenden Fahrzeug muss tragen ein Geschirr, das an der Gurt-Schnalle; Katzen müssen in einem Träger, der auch angeschnallt auf einem Kindersitz. Auch Hunde können nicht mehr Reisen, in der Rückseite des pickup-trucks oder stecken Ihre Köpfe aus dem Fenster von einem fahrenden Fahrzeug.

“Die Menschen sind eigentlich das fahren mit einem Hund oder einer Katze auf dem Schoß,” Ray Martinez, der die New Jersey KFZ-Kommission, sagte ein CBS affiliate. “Es ist nicht hübsch. Es ist wirklich gefährlich für den Fahrer. Es ist gefährlich für andere Fahrer, und es ist gefährlich für das Tier.”

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: