Niedriger Blutdruck bei Hunden

Niedriger Blutdruck bei Hunden mit Niedrigem Blutdruck ist auch bekannt als Hypotonie und können sich auf Hunde. Die Bedingung kann verursacht werden durch schweren Blutverlust oder möglicherweise keine bestimmt Ursache. Das Blut

Niedriger Blutdruck ist auch bekannt als Hypotonie und können sich auf Hunde. Die Bedingung kann verursacht werden durch schweren Blutverlust oder möglicherweise keine bestimmt Ursache. Der Blutdruck kann gemessen werden, indem der Tierarzt, aber wenn Sie vermuten, dass Ihr Haustier kann einen zu niedrigen Blutdruck haben, sollten Sie aufpassen, für ein paar Symptome, die darauf hindeuten Hypotonie. Hypotonie kann verwaltet werden mit Medikamenten und durch die Suche nach der zugrunde liegenden Ursache.

Ursachen der Hypotonie bei Hunden

Hund Hypotonie kann idiopathisch, oder ohne bekannte Ursache, aber es kann auch verursacht werden durch eine Reihe von Faktoren:

  • Trauma und Blutverlust
  • Der Mangel an Sauerstoff
  • Anämie und eine schlechte Ernährung
  • Nieren oder der Leber-Funktionsstörungen
  • Schilddrüse Hormon-Ungleichgewicht (Hypothyreose)
  • Herz-Probleme; die Unfähigkeit des Herzens, um die Pumpe die erforderliche Menge Blut zu den Organen und dem Gewebe
  • Anaphylaktischen Schock, die durch eine schwere allergische Reaktion auf Lebensmittel, Reizstoffe oder eine Kleinigkeit, und wird auch verengen die Atemwege, die Möglichkeiten der pet
  • Schwere Dehydratation (verursacht durch chronische Erbrechen und Durchfall)

Die Symptome des Niedrigen Blut-Spannung bei Hunden

Wenn der Hund hat einen niedrigen Blutdruck, seine lebenswichtigen Organe beraubt werden, indem Sie den nötigen Sauerstoff und die Nährstoffe. Die Symptome der Hund spiegelt den Mangel an Sauerstoff und Nährstoffen.

Ein Hund, der betroffen ist durch niedrigen Blutdruck Spannung wird schwächer und weniger aktiv als üblich. Sie sollten aufpassen, für Symptome wie Ohnmacht oder plötzliche Kollaps, Erbrechen, blasse Zahnfleisch (und andere Schleimhäute, die leicht rosa oder sogar nah an weiß), häufiges Wasserlassen und erhöhter Durst (wegen der dysfunktionalen Nieren), flache und schnelle Atmung, Verwirrung und Ataxie.

Wenn der Blutdruck niedrig ist, aber näher an normal, der Hund kann nicht angezeigt werden keine Symptome.

Niedriger Blutdruck Diagnose bei Hunden

Niedriger Blutdruck kann diagnostiziert werden, durch die Messung der Blutdruck des Hundes. Der Durchschnittliche Normalwert, der Hund ist der Blutdruck 133/75 mmHg. Allerdings können die Werte unterscheiden sich je nach Rasse, Geschlecht und Alter des Tieres.

Der Tierarzt wird die Durchführung von anderen tests zu finden sind, wenn die Bedingung verursacht durch eine zugrunde liegende Erkrankung. Die lebenswichtigen Organe werden überprüft, um sicherzustellen, dass es keine Schäden, die durch den Mangel an Sauerstoff und Nährstoffen. In schweren Fällen, die zu niedrigem Blutdruck führen kann zu Organversagen, die tödlich sein können.

Hypotonie Behandlung und Management

Die Behandlung der Hypotonie wird stark davon abhängen, der Tierarzt Befunde und der schwere der hypotension; wenn der Tierarzt feststellt, dass der Hund hat ein Herzleiden, eine Behandlung mit Medikamenten verabreicht werden soll sofort. Der Zustand kann eine Operation erforderlich oder dauerhafte Behandlung mit Medikamenten.

Wenn der Hund verloren hat bedeutende Menge von Blut, die er bekommen sollte, Bluttransfusionen und Infusion.

Wenn der niedrige Blutdruck hat keine bestimmt Ursachen, die der Tierarzt kann nicht verwalten Medikamente, aber wird überwachen die Entwicklung des Hundes.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: