Meningioma in Katzen

Meningioma in Katzen Meningioma bei Katzen ist eine Art von Gehirntumor. Die Hirnhaut ist die Auskleidung des Gehirns und des Rückenmarks und kann beeinflusst werden durch verschiedene Infektionen und Tumoren, vor allem bei älteren

Meningioma bei Katzen ist eine Art von Gehirntumor. Die Hirnhaut ist die Auskleidung des Gehirns und des Rückenmarks und kann beeinflusst werden durch verschiedene Infektionen und Tumoren, vor allem bei älteren Katzen. Meningioma ist in der Regel gutartig, es kann aber auch bösartig sein. Wenn bösartig, der tumor entdeckt werden sollte so früh wie möglich, so dass es operativ entfernt werden und der Katze das Leben verlängert werden kann.

Meningioma Ursachen bei Katzen

Die Ursachen der meningioma unbekannt sind. Das auftreten von Tumoren, die auf die Hirnhäute oft im Zusammenhang mit der Exposition zu einer toxischen Umgebung oder trauma. Die Bedingung ist häufiger bei bestimmten Katzen-Rassen und ab einem Alter von 9.

Katze Symptome von Meningioma

Meningioma ist eine Bedingung, die manifestiert sich durch das auftreten von Tumoren. Die Tumoren beeinflussen die Hirnhäute, die in das Gehirn oder die Wirbelsäule. Am häufigsten sind die Tumoren im Gehirn, aber Wirbelsäule Tumoren wurden ebenfalls berichtet. Die Symptome der meningioma gehören:

  • Agitation
  • Verwirrung
  • Mangelnde Koordination
  • Verlust der Sehkraft
  • Anfälle

Die Symptome können strenger sein, wenn die Tumoren größer sind. Wenn die Tumoren klein sind, die Katze kann zeigen keine Symptome.

Die Diagnose Meningioma in eine Katze

Die Diagnose erfordert Bluttests, MRT-und CT-scans. Meningioma bei Katzen ist Häufig ein gutartiger tumor, aber es gibt auch Ausnahmen. Der Tierarzt wird eine Biopsie auf den tumor werfen Sie einen Blick auf die Zellen des Tumors. Diese Diagnose wird wesentlich bei der Schaffung der beste Kurs der Behandlung.

Behandlungsmöglichkeiten für die Katze Meningioma

Die Behandlung von meningioma werden je nach ein paar Faktoren, wie:

  • Die Art des Tumors – wenn malignen, sollte eine Operation durchgeführt werden, aber nur, wenn das Stadium des Krebses erlaubt (in Phase 3 und 4, der tumor ausgedehnt werden kann, und nicht funktionsfähig)
  • Die Größe des Tumors – wenn es klein ist und gutartig, der Tierarzt wird nicht entfernen Sie es. Wenn der tumor größer ist und gutartig oder bösartig, der Tierarzt Operation empfehlen

Der Tierarzt kann auch empfehlen, entzündungshemmende Medikamente oder Steroide, die verwendet werden können, zu verwalten den Zustand, wenn eine Operation nicht durchgeführt. Wenn der tumor ist bösartig, Chemo-und Strahlentherapie werden auch auf der Liste der Behandlungsmöglichkeiten.

Meningioma Prognose für Katzen

Wenn der tumor gutartig, kann die Katze ein normales Leben Leben kann und der tumor kann nicht weiter wachsen. Aber der tumor kann bösartig werden und zu wachsen beginnen, so kann dies potentiell gefährlich für die Katze ist das Leben. Wenn der tumor bösartig ist, wird die Katze eine positive Prognose, wenn der tumor operativ entfernt. Mit der Chemotherapie, die Katze hat hohe Chancen, zu überleben und er kann sogar ein normales Leben führen, vorausgesetzt, dass der tumor nicht zurück. Wenn der tumor ist nicht operabel, der Krebs Voraus, und die Katze kann sterben innerhalb von 2 bis 6 Monaten, wenn auch unter chemo-Behandlung.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: