Leberzysten bei Hunden

Leberzysten bei Hunden, Obwohl Sie sind relativ gutartig und verursachen keine Probleme in den meisten Fällen, leberzysten sind dennoch etwas, das Sie kennen sollten, wenn Sie erwägen, Ihr

Obwohl Sie sind relativ gutartig und verursachen keine Probleme in den meisten Fällen, leberzysten sind dennoch etwas, das Sie kennen sollten, wenn Sie erwägen, Ihr Haustier Gesundheit. Leberzysten bei Hunden sind Recht Häufig, obwohl die meisten von Ihnen sind völlig normal und gehen unbemerkt.

Eine Zyste ist, per definition, jede kleine sac, die entweder leer ist oder mit Flüssigkeit gefüllt. es finden sich praktisch überall in Ihrem Haustier den Körper, aber bei Hunden eine der häufigsten Bereiche für eine Zyste zu entwickeln, ist rund um die Leber. Wissen Sie, was diese Zysten bedeuten, und wenn Sie besorgt sein sollte, dass Sie über Ihr Haustier.

Wie und Warum sich Zysten Entwickeln

Wenn Ihr Haustier älter wird, Teile seiner Leber kann sterben und dann neu erstellen. Die Leber ist ein sich selbst Tragendes organ, das fähig ist, der nachwachsenden in gewisser Weise. Dies ist eine hervorragende Eigenschaft für Ihr Haustier Leber, vor allem, wenn er geschehen sollte, es zu beschädigen in irgendeiner Weise zu Essen, eine schlechte Ernährung oder verursacht es einige andere Schäden. Jedoch, wie die Zellen regenerieren, Häufig Zysten sind die biproduktes. Dies ist der Grund, warum die Leber hat mehr Zysten in den Hunden, im Durchschnitt, als die meisten anderen Arten von Organen und Körperteilen in seinem Körper.

Die älteren, dass Ihr Haustier ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass er werde entwickelt haben, leberzysten.

Wenn die Leber-Zysten Sind ein Problem

Leberzysten sind fast immer gutartig. Diese gutartigen Zysten sind nicht bösartig und nicht verbreiten, auf andere Teile des Körpers. Dies bedeutet nicht, dass Sie notwendigerweise nicht eine Gefahr für Ihr Haustier, jedoch. Die größte Sorge über diese gutartigen Zysten ist, wenn Sie wachsen auf eine große Größe. Die meisten Zysten bleiben Recht klein und wird nicht dazu führen, jede Störung Ihres Hundes körperlichen Aktionen. In seltenen Fällen kann eine Zyste kann wachsen, um groß genug sein, dass es nicht dazu führen, dass einige Unterbrechungen, um Ihr Haustier normalen Funktion der Leber. In diesen Fällen ist das Vorhandensein der Zyste selbst kann verlangen, dass es entfernt werden oder verringert in der Größe, durch sorgfältige Chirurgie.

Einige Zysten entwickeln als Folge von anderen zu Grunde liegenden Erkrankungen oder Erkrankungen. Hydatic Krankheit wird verursacht durch eine bestimmte Art von Bandwurm in Ihr Haustier-system. In diesem Fall, die Entwicklung einer Zyste in seine Leber ist ein symptom für eine andere Bedingung, die erfordert, dass Sie Ihre Behandlung. Deshalb, wenn Sie Ihre peet gefunden zu haben Zysten, ist es wichtig, dass Sie und Ihr Tierarzt die Möglichkeit auszuschließen, dass alle zugrunde liegenden Bedingungen, die Sie verursacht haben.

Befund und Behandlung von Zysten

Die meisten Zysten können nur ermittelt werden, die durch x-Strahlen und Prüfungen. Ihr Tierarzt kann in der Lage sein, zu erraten, an das Vorhandensein von größeren Zysten, wenn Sie Ihr Haustier zeigt bestimmte andere Symptome, oder wenn er in der Lage ist zu fühlen Sie auf Ihrem Haustier den Körper. In der Regel, sobald Sie gefunden haben, Zysten, den Verlauf der Aktion wird sein, Sie allein zu lassen und um Sie zu überwachen, periodisch zu überprüfen, auf Ihre Größe. Wenn die Zyste entfernt werden muss, Sie und Ihr Tierarzt sollte sprechen über verschiedene Optionen für die Chirurgie für Ihren Hund.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: