Katzen Mit Haltung: Interpretation Der Aggression

Katzen Mit Haltung: Interpretation der Aggression Aggression aufgrund Von Umweltfaktoren Umweltfaktoren maßgeblich beeinflusst Katze Verhalten. Soziale Verhaltensmuster sind etabliert

Aggression Aufgrund Von Umweltfaktoren

Umweltfaktoren maßgeblich beeinflusst Katze Verhalten. Soziale Verhaltensmuster sind etabliert, während der kindheit, also Katzen mit einer schwierigen oder traumatischen frühen Geschichte handeln kann sich durch Gefühle von Angst und Unsicherheit. Hier ist eine Zusammenfassung auf die Interpretation dieser Arten von aggression und einem paar Katze-training-Tipps, die helfen, korrigieren, störende und unerwünschte Katzen Verhalten.

Spielerische Aggression

Während Hauskatzen müssen nicht verlassen sich auf die natürlichen Jagdinstinkt, um Nahrung zu beschaffen, diese Tendenzen sind oft ausgedrückt, während der Spielzeit Aktivitäten wie stalking, stürzen und mit der Wimper. Kätzchen Häufig Anzeige-Spiel-Jagd-Verhalten in wichtigen Phasen des Lernens und der Entwicklung. Für viele Katzen, die dieses Verhalten bis weit ins Erwachsenenalter. Spielerische aggression drückt sich durch eine geduckte Grundhaltung, rauschenden Schwanz, geweitete Pupillen und abgeflachten Ohren. Diese Anzeichen von stalking oft vorausgehen eine Katze stürzen auf ein Spielzeug oder ein Spielkamerad. Übermäßig aggressiv spielen Verhalten, wie beißen und kratzen, ist am häufigsten, wenn die Grenzen nicht durchgesetzt. Dies kann auftreten, wenn ein Kätzchen ist entfernt von seiner Wurfgeschwister vor dem lernen eines angemessenen Niveaus des Spiels. Es kann auch sein, das unabsichtlich verstärkt durch Eigentümer, die möglicherweise nicht erkennen die unmittelbare Notwendigkeit, Grenzen zu setzen während der Spielzeit.

Anti-Soziale und Umgeleitet Aggression

Andere Zeiten, aggression können die Folge von schlechter Sozialisation. Kätzchen sind gedacht, um die meisten offen für die Sozialisation von vier bis vierzehn Wochen. Während dieser Zeit lernen Sie, wie Sie die Interaktion mit anderen Tieren und Menschen. Kätzchen mit eingeschränkten sozialen Kontakt oder diejenigen, die erlebten Traumata oder Missbrauch kann wachsen und werden aggressiv, wenn konfrontiert mit fremden Menschen, Tieren oder Situationen. Diese Art von aggression kann dazu führen, eine Katze zum Angriff auf die Quelle Ihrer Angst und Unsicherheit, oder leiten Ihre Angst auf seine Besitzer oder andere Mitglieder Ihres Haushalts. Ängstliche Katzen kauern Sie sich hin, Rollen Sie Ihren Schwanz gegen Ihren Körper und reduzieren Ihre Ohren. Sie kann auch fauchen, entblößen Ihre Zähne und Streik bei einer sich nähernden Tier, Mensch oder Gegenstand.

Territoriale Aggression

Katzen sind auch territorial und können sich sehr durchsetzungsfähig und verteidigen Sie Ihren Raum. Territorial aggression gesehen wird Häufig in multi-Katze-Haushalte, insbesondere, wenn neue Katzen oder Mitglieder der Familie sind in die Umgebung eingeführt. Eine Katze beschützen Ihre Lieblings-Fenster Barsch oder Möbelstück kann Knurren, fauchen, spucken oder versuchen anzugreifen, den unteren Rücken von einem herannahenden Mitbewohner. Territoriale Instinkte sind ebenfalls Häufig bei Mutter Katzen, vor allem nach der Geburt Ihrer Kätzchen. Aggressive Katze Verhalten kann auch zurückzuführen sein auf Krankheit, Verletzung und Alter. Auf Gelegenheit, eine Katze zu schlagen, wenn Sie müde ist Haustier spielen oder mit seinem Besitzer.

Umgang mit Aggressiven Spielen

Wenn es um den Umgang mit rauhen spielen, sollten die Besitzer versuchen, Grenzen zu setzen, so bald wie möglich, vorzugsweise während der kindheit. Ein einfacher Tipp ist, zu stoppen, die Interaktion mit Ihrem Haustier, wenn Sie Wesen, die beißen, kratzen und stürzen. Dies wird helfen, Ihr beizubringen, dass ein solches Verhalten unerwünscht ist und unbelohnt. Zurückhaltung, Aufmerksamkeit und zuneigung ist auch effektiver als bestrafen Sie Ihre Katze für Ihre unerwünschte Aktionen. Schreien, erschrecken oder Auffällig, können Angst erzeugen und Angst, besonders bei Jungtieren.

Adressierung Angst Basierende Aggression

Behandlung von Angst basierende aggression erfordert oft Ausdauer und Geduld. Kätzchen, die Erfahrung zahlreiche positive Begegnungen mit Menschen und anderen Tieren sind weniger wahrscheinlich, um zu reagieren aggressiv oder ängstlich auf ungewohnte Situationen. Mit ängstlichen Erwachsenen Katzen, versuchen Sie es mit einem Lieblings-Lebensmittel, oder gönnen Sie sich in der Anwesenheit des Besuchers. Allerdings nicht mit Gewalt, Ihr Haustier zu interagieren mit einem Neuling. Mit der Zeit und Ermutigung, Ihre Katze kann sich weniger nervös und misstrauisch, der eine neue person im Haus.

Behandlung Anderer Ursachen der Aggression

Für territorial aggression, ganzheitlich-basierte Pheromon-Ergänzungen wie Feliway, Katzenminze Spielzeug oder Tierarzt verschriebene Medikamente wie Valium kann helfen, Verspannungen in ängstliche Katzen. Aggression, die plötzlich auf, kann auch signalisieren eine zugrunde liegende Gesundheitsproblem, das erfordert ärztliche Behandlung. Ältere Katzen können besonders anfällig für aggression aufgrund von Schmerzen von arthritis oder andere Bedingungen.

Obwohl oft unangenehme, aggressive Katze Verhalten ist oft behandelbar. Studieren Sie Ihre Katze Körpersprache und Verhaltensmuster ist ein wichtiger Schritt in der Feststellung der Quelle Ihrer aggressiven Handlungen. Durch geeignete Verhaltens-Korrektur, ganzheitlichen Therapien oder medizinische Behandlungen können Besitzer Ihre Katze aggression und arbeiten in Richtung zu einem erholsamen und ruhigen Haushalt.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: