Kann Leber-Krankheit bei Hunden Geheilt Werden?

Kann Leber-Krankheit bei Hunden Geheilt Werden? Leber-Krankheit bei Hunden ist eine häufige Erkrankung und kann tödlich sein. Die Leber-Krankheit ist in den top 5 Hunde-Krankheiten, die zum Tode führen. Erkennen die Bedingung in

Leber-Krankheit bei Hunden ist eine häufige Erkrankung und kann tödlich sein. Die Leber-Krankheit ist in den top 5 Hunde-Krankheiten, die zum Tode führen. Erkennen die Bedingung in einer fristgerechten Weise speichern, kann der Hund das Leben. Die vollständige Genesung von einer Lebererkrankung kann möglich sein, aber es ist selten und nur dann möglich, wenn nur ein kleiner Teil der Leber betroffen ist. Aber die Leber Krankheit kann verwaltet werden mit Medikamenten, Infusionen und eine Veränderung in der Ernährung und lebensstil.

Leber-Krankheit bei Hunden

Leber-Krankheit ist ein weit gefasster Begriff, bezeichnet eine Reihe von Leber-Probleme. Die Leber ist ein organ, das entfernt die Giftstoffe aus dem Blut des Hundes. Die Leber kann immer noch funktionstüchtig, auch wenn mehr als 70% der Leber betroffen ist, die von einer Krankheit. Allerdings, wenn die Krankheit nicht rechtzeitig erkannt, kann der Schaden Voraus und kann zum Tod führen, da die Leber möglicherweise nicht Prozess die Giftstoffe.

Ursachen von Lebererkrankungen

Leber-Krankheit bei Hunden, verursacht werden kann durch eine Reihe von Faktoren:

  • Die Exposition gegenüber toxischen Stoffe (Chlorbleiche, Insektizide, Blei)
  • Chronische Infektionen (einschließlich Zähne, Infektionen)
  • Hepatitis
  • Eine Ernährung, die Reich an Fetten
  • Erbliche Faktoren (einige Hunderassen sind anfälliger für Probleme mit der Leber)
  • Nebenwirkungen von Medikamenten (z.B. Kortikosteroide, Kortison, Antibiotika, bestimmte entwurmen verabreicht, die für eine lange Zeit)

Symptome von Leber-Krankheit bei Hunden

Sollten Sie Ihr Haustier überwachen und konsultieren Sie den Tierarzt, wenn nötig. Die Früherkennung von Erkrankungen der Leber umkehren können Erkrankungen der Leber-und machen es überschaubar, wenn die Lebererkrankung erkannt wird, wenn mehr als 80% der Leber betroffen ist, die überlebenschancen sind sehr gering.

Watch out für Symptome wie:

  • Gelbsucht (Augen, Zahnfleisch und sogar die Haut kann einen gelblichen Farbe)
  • Erbrechen; in einigen Fällen können die Tiere werfen bis Blut
  • Durchfall, die blutig sein können; der Kot kann blasser als üblich, und kann auch gelb oder orange
  • Häufiges Wasserlassen; der Urin kann eine intensivere Farbe (z.B. orange)
  • Vermehrter Durst
  • Depression und Mangel an Aktivität
  • Kreisen und seltsames Verhalten
  • Topf bellied Aussehen

Behandlungsmöglichkeiten

Die Erkrankungen der Leber kann erfasst werden durch die Durchführung mehrerer Blut-und Urin-tests.

Die Behandlung Optionen hängen stark vom Stadium der Krankheit, wenn weniger als die Hälfte der Leber betroffen ist, der Tierarzt wird empfehlen eine Ernährung ändern. In diesem Fall, die Leber-Krankheit kann geheilt werden.

Die Diät soll die Leber zu regenerieren. Der Hund sollte bleiben Sie Weg von Zucker, gegrilltem Fleisch oder Knochen, rote und grüne Paprika oder Tomaten. Nassfutter wird mehr empfohlen.

Sollten Sie auch destilliertes Wasser anstelle von Leitungswasser, um Ihr Haustier.

Wenn die Lebererkrankung weiter Fortgeschritten, der Tierarzt kann vorschreiben, intravenösen Flüssigkeiten.

Medikamente werden nicht empfohlen für Tiere mit Leber-Probleme, wie Drogen enthalten Giftstoffe, die nur schwer zu absorbieren durch die Leber.

Natürliche Heilmittel können hilfreich sein für Hunde mit Lebererkrankungen.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: