Invagination Symptome in Hunde

Invagination Symptome bei Hunden Invagination ist ein Zustand, der bewirkt, dass ein Teil des Darms zu Folie in sich, was zu schweren Schmerzen, eine Abnahme der Blutversorgung der Gegend

Invagination ist ein Zustand, der bewirkt, dass ein Teil des Darms zu Folie in sich, was zu schweren Schmerzen, eine Abnahme der Blutversorgung der Gegend und der Beschädigung der umgebenden Gewebe. Dieser Zustand ist selten, aber passieren kann Hunde jeden Alters oder Rasse. Es ist häufiger bei Jungen Hunden, jedoch können die Folge von Tumoren bei älteren Hunden. Invagination kann schnell passieren und kann fatal werden, wenn Sie nicht richtig behandelt und sofort.

Ursachen

Viele Ursachen der Invagination sind unbekannt, aber es gibt mehrere Szenarien, die können erhöhen die Chancen für die Bedingung auftreten. Hunde, die eine Infektion oder erleben eine Entzündung der Darm-Trakt kann zu einem höheren Risiko. Zusätzlich, Darmparasiten oder einer anderen Masse gebildet hat, in dem Bereich kann dazu führen, den Darm zu rutschen, und der schmale Weg erheblich, was zur Invagination. Wenn ein Hund hatte vor der Darm-Operation aus irgendeinem Grund, kann diese auch erhöhen das Risiko.

Anzeichen und Symptome

Es kann schwierig sein, zu unterscheiden, die Zeichen der Invagination von anderen Bauch-und Darm-Probleme. Ebenso der Grad der progression und schwere der Symptome kann sehr stark variieren, abhängig von der Lage und Intensität des Problems. Symptome, die darauf hindeuten Invagination gehören die folgenden:

  • Erbrechen, einschließlich Erbrechen von Blut
  • Appetitlosigkeit oder Veränderungen auf das Essverhalten
  • Gewichtsverlust
  • Durchfall
  • Starke Bauchschmerzen
  • Anzeichen von Schock
  • Zusammenbruch

Prüfung und Diagnose

Es ist wichtig zu führen viele tests durch, wenn diese Symptome auftreten, zu entdecken, die wahre Natur des Problems. Um zu helfen, auszuschließen, Invagination, mehrere verschiedene Prüfungen erforderlich. Eine vollständige körperliche Untersuchung kann sich herausstellen, eine Masse im Bauchraum, Blutbild, biochemische Profil und Analyse von Urin und Fäkalien werden wahrscheinlich Folgen. Ausführlichere tests auch ausgeführt werden, und dazu gehören die folgenden:

  • X-Strahlen der Bauch-und Darm-Trakt
  • Ultraschall
  • Barium-Studie
  • Endoskopie
  • Chirurgische exploration

Behandlungsmöglichkeiten

Wegen der schweren Art von Invagination, ist die Behandlung oft schnell und aggressiv. Das wichtigste ist die Stabilisierung des Hundes durch Zugabe von intravenösen Flüssigkeiten, wenn nötig, und die Wiederherstellung der Elektrolyt-Niveau. Die Behandlung wird wahrscheinlich sein, chirurgische, und die Art der Operation hängt von der Lage des Problems und wie stark es Auswirkungen auf den Hund. Möglichkeiten und Potenzial für die Erholung wird auch diskutiert werden, wenn die Entscheidung Optionen für die chirurgische Behandlung. Wenn möglich, der Darm wird neu positioniert werden, um zu entlasten und weiteren Schäden vorzubeugen. Wenn notwendig, wird der betroffene Teil des Darms wird geheftet, auf sich selbst zu verhindern, dass weitere Symptome. Wenn erhebliche Schäden bereits in der Gegend, ein Teil des Darms müssen möglicherweise entfernt werden.

Überlegungen und Nach-Pflege

Wenn Invagination tritt, Nahrung und Wasser muss gehalten werden, bis etwa 24 Stunden nach der Operation, oder wenn Sie sicher sind, das Erbrechen hat aufgehört. Eine bestimmte Ernährung kann empfohlen werden, während der Erholungsphase, und diese Nahrung sollte langsam eingeführt werden, damit Sie nicht weiteren Schaden verursachen oder Symptome. Der Hund muss genau beobachtet werden im Falle eines Rückfalls, und Antibiotika-Injektionen können gegeben werden, um zu verhindern, dass sekundäre Infektionen.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: