Infektiöse Arthritis-Symptome in Hunde

Infektiöse Arthritis-Symptome in den Hunden Infektiöse arthritis bei Hunden ist auch als bakterielle oder septische arthritis. Wie der name schon sagt, eine bakterielle Infektion ist, was führt zu gemeinsamen

Infektiöse arthritis bei Hunden ist auch als bakterielle oder septische arthritis. Wie der name schon sagt, eine bakterielle Infektion ist, was führt zu gemeinsamen Entzündung und Verschlechterung der Gewebe, was diese akute form der Erkrankung. Symptome der infektiösen arthritis sind ähnlich zu anderen Formen, wie z.B. Arthrose oder Hüftdysplasie, die Herstellung dieser besonderen Bedingung nur schwer zu diagnostizieren. Dies gilt als die gefährlichste form von arthritis, aber wegen der möglichen bakteriellen Infektion zu verbreiten, um andere Teile des Körpers.

Symptome

Symptome der infektiösen arthritis in der Regel Zentrum rund um den Schmerz. Diese Art der akuten arthritis der Regel wirkt sich auf einen bestimmten Bereich, so dass der Hund zu sein scheint lahm, nur ein Bein. Schmerz kann scheinen, kommen und gehen. Kann der Hund spielen und trainieren Sie regelmäßig und scheinen in Ordnung zu sein, und dann plötzlich Probleme haben, bewegen Sie sich auf einem bestimmten Tag. Weil die Symptome und sogar die test-Ergebnisse können Sie im Allgemeinen in den frühen Phasen dieser Erkrankung, kann es schwierig sein, genau zu bestimmen, die eigentliche Ursache. Es gibt andere Faktoren, die zu diesem Zustand führen können, dass, wenn bekannt ist, konnte mit Hilfe der Diagnose.

Ursachen

Infektiöse arthritis bei Hunden wird am häufigsten durch eine bakterielle Infektion verursacht. Bakterielle Infektionen können auftreten von durch Zecken übertragene Krankheiten oder von einer Pilz-Infektion, die entwickelt in eine offene Wunde, Katheter oder aus der Nutzung einer kontaminierten Nadel. Impfungen wurden bekannt, dass diese Art von arthritis hat eine schwere Zahnfleischerkrankungen, die tendenziell Häufig bei Eckzähnen. Wenn eine dieser Bedingungen sind möglich oder vorhanden, kann es hilfreich sein zu erwähnen, die Ihnen während der Zeit der Prüfung. Diese Angaben können helfen, zu unterscheiden, infektiöse arthritis von einigen anderen entzündlichen oder arthritischen Zustand.

Behandlung

Es gibt viele verschiedene Optionen für die Behandlung von infektiösen arthritis, und die beste Lösung für Ihren Hund ist abhängig von mehreren Faktoren. Eine frühe Diagnose ist besonders günstig für die beste Prognose, aber es ist oft schwer zu erkennen, infektiöse arthritis im Frühstadium. Dies kann dazu führen, eine von mehreren Behandlungsmöglichkeiten, einschließlich medikamentöse Behandlung mit Schmerzmittel und Antibiotika, Gelenk-Spülung oder möglicherweise eine amputation. Es gibt viele Formen der alternativen Therapie, die Sie wollen, um die Forschung. Mehrere bekannte pflanzliche Heilmittel können Schmerz zu lindern, die Entzündung zu verringern oder clear-up-Infektionen. Diese umfassen Nachtkerzenöl, Sonnenhut und andere.

Überlegungen

Infektiöse arthritis ist ein gefährlicher Zustand, der nicht immer mit einem positiven Ergebnis. Prognose umso besser ist, je früher die Infektion entdeckt wird, aber die Erfolgsrate der Behandlung wird letztlich bestimmen, ob oder nicht Sie Ihrem Hund verbessert. Der wichtigste Teil der Behandlung ist, dass die Infektion sich auf andere Teile des Körpers. Andere Faktoren, die untersucht werden müssen, sind die Möglichkeiten für den Beginn der Zukunft Gelenkbeschwerden, rheumatoide arthritis oder Probleme mit dem Immunsystem verursacht werden, die durch die Infektion. Verbessern Sie Ihren Hund die Ernährung und die Erforschung aller möglichen Methoden der effektiven Behandlung wird Ihre beste Wette für Ihren Hund ist die vollständige Wiederherstellung.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: