Hund Hecheln Nach Der Geburt: Nach Der Geburt Hecheln Erklärt

Hund Hecheln Nach der Geburt: nach der Geburt Keuchend Erklärte Hund keuchend, die sofort nach der Geburt der Welpen ist eine normale und Natürliche Erscheinung. Ihre Hündin hat gerade erlebt eine

Hund keuchend , die sofort nach der Geburt der Welpen ist eine normale und Natürliche Erscheinung. Ihre Hündin hat gerade erlebt eine Tortur und dauert ein paar Stunden, um zu beruhigen und reinigen Sie sich und Ihren neuen Welpen. Sie müssen auch einige Zeit, um sich verwendet, um die Neuheit der situation, vor allem, wenn dies ist Ihr Erster Wurf. Wenn nach der Geburt keuchend weiter über den ersten Tag oder so und oft passiert es bei der Pflege, könnte dies auf ein problem hindeuten. Es gibt mehrere Dinge, die über stress und Erschöpfung kann dazu führen, dass postpartale Hund keuchend.

Unvollständige Geburt

Wenn Hund hecheln weiterhin für mehrere Stunden, nachdem die Welpen geboren wurden, könnte dies darauf hindeuten, dass ein oder mehrere Welpen und/oder ein Teil der Plazenta noch zu release. Wenn Sie unerfahren mit Geburt der Welpen, wird es an dieser Stelle wichtig, um Ihre weiblichen Hund untersucht, um sicherzustellen, gibt es keine internen Probleme verhindert zusätzliche Geburten. Medikamente zu verweisen Reste von Plazenta, nachdem festgestellt wurde, dass keine Welpen noch möglich sind.

Milch-Fieber

Milchfieber ist eine Bedingung, die angibt, niedrigen Kalziumspiegel im Blut und produzieren viele Symptome, einschließlich Hund keuchend. Milchfieber ist auch bekannt durch Namen wie puerperale Tetanie, ecalmpsia und Hypokalzämie und kann lebensbedrohlich sein, wenn Sie nicht behandelt. Dieser Zustand tritt auf, wenn ein weiblicher Hund Schwierigkeiten hat, die Beibehaltung ausreichend Kalzium als Ihr Körper wandelt es in die Milch, die füttert Ihre Welpen. Wenn nicht genügend Kalzium-Spiegel vorhanden sind, sind Sie an die Milch, verlassen, die Mutter Hund, mit einem Abbau von diesem wichtigen mineral.

Hohe Temperatur

Wenn der Hund keuchend ist Gegenwart, es ist sehr wichtig zu schauen, für andere Symptome, die Ihnen helfen können, um zu entdecken, wenn es ein problem gibt, und dem, was es verursacht. Der wichtigste Faktor sein, der Hund der Temperatur. Normale Temperatur für eine Hündin, die gerade entbunden etwa 101.5 degrees mit einem ein-Grad-Variante. Wenn der Hund, erleben ein Fieber, ist dies ein Hinweis, dass ein ernsthaftes problem wahrscheinlich vorhanden ist, und kann schnell ein Notfall-situation. Wenn die Temperatur normal ist, aber es ist in der Regel empfohlen, um zu halten ein wachsames Auge für einen Tag oder zwei, falls andere Probleme auftauchen.

Prävention von Milchfieber

Vor allem, wenn der Hund hecheln geführt hat, um Milchfieber in der Vergangenheit, Ihre stillende Hündin sehr anfällig für diese niedrige calcium-Werte mit jedem weiteren Wurf. Es scheint, dass Kalzium kann eine option sein, um zu verhindern, dass Milch-Fieber, aber dies ist nicht der Fall. Die Drüse, die Werke zu produzieren, Kalzium regulieren und effizient ist ein Komplexes organ, das nicht reagieren positiv auf eine überladung von Kalzium. Kalzium und Phosphor Ebenen müssen weiterhin im richtigen Verhältnis von 1:1 in der Ernährung. Ausreichende Niveaus von vitamin D sind wichtig, sowie der Ernährung der schwangeren und stillenden Hund gesunde Lebensmittel. Überprüfen Sie die Etiketten der im Handel verkauft Hund Lebensmittel zu vermeiden Korn-basierte Ernährung, oder nach Rezepten suchen, um hausgemachte Mahlzeiten unter Verwendung von organischen und natürlichen Zutaten.

Like this post? Please share to your friends:
Chong Choi
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: