Hund Essstörungen

Hund Essstörungen Essstörungen bei Hunden können von verschiedenen Typen sein, einschließlich übermäßiges Essen oder die Weigerung zu Essen. Die Ursachen von canine Essstörungen kann schwierig sein, zu erkennen. Jedoch, diese

Essstörungen bei Hunden können von verschiedenen Typen sein, einschließlich übermäßiges Essen oder die Weigerung zu Essen. Die Ursachen von canine Essstörungen kann schwierig sein, zu erkennen. Jedoch, diese Essen Probleme können auch im Zusammenhang mit einer zugrunde liegenden physischen Zustand oder ein emotionales problem.

Arten von Hunde-Essstörungen

Der eckzahn Essstörungen können von mehreren Typen sein:

  • Übermäßiges Essen, wenn der Hund isst mehr als er braucht
  • Appetitlosigkeit kann ein symptom für ein medizinisches problem-Sie reichen von Infektionen, Tumoren. Hunde mit einem emotionalen problem (d.h. Trennung Angst oder Nervosität) können auch weniger Essen.
  • Pica, was bedeutet, dass der Hund frisst verschiedene non food-Artikeln und kann aufgrund von Neugier, sondern kann auch eine signal-Langeweile
  • Die Einnahme von Kot, verursacht werden kann durch Neugier oder stress
  • Spott, wenn der Hund isst die Mahlzeiten zu schnell, was zu Verdauungsproblemen und kann aufgrund von stress oder der Tatsache, dass der Hund ängste, die er möglicherweise verlieren die Lebensmittel

Ursachen der Hund Essstörungen

Die Ursachen der Hund Essstörungen kann schwierig sein, zu erkennen, aber können einschließen:

  • Stress
  • Angst
  • Depression
  • Eine Krankheit (z.B. diabetes oder hormonelle Probleme, die kann dazu führen, übermäßiges Essen)
  • Bewegungsmangel
  • Mangel an geistiger stimulation führt zu Langeweile
  • Neugier (was pica)

Symptome der Hund Essstörungen

Sie können feststellen, dass Ihr Hund neigt weniger zu Essen oder mehr oder andere Essen discorders. Es gibt vielleicht auch andere begleitende Zeichen:

  • Gewichtszunahme oder Gewichtsverlust
  • Verdauungsstörungen (Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung)
  • Der Mangel an Interesse an Aktivitäten
  • Depression
  • Kratzen, beißen oder kauen an der Haut (wegen Langeweile oder stress)
  • Haarausfall
  • Übermäßige Durst

Die Erkennung Hund Essstörungen

Hund Essstörungen erkannt werden können durch die überwachung Ihres Hundes Verhalten und versuchen zu finden, die Ursache der Essstörung.

Der Tierarzt wird eine Reihe von tests, die bestimmen können, wenn der Hund betroffen ist, die von einer Krankheit.

Wenn der Hund hat eine saubere Rechnung der Gesundheit, der Tierarzt kann nur vermuten, dass sich eine Reihe von Problemen. Angst und stress sind sehr schwierig zu erkennen und kann nur vergeben werden, als Diagnose, wenn der Tierarzt hat entschieden, andere mögliche Probleme.

Behandlungsmöglichkeiten bei Essstörungen in Hunde

Die Behandlungsmöglichkeiten für den Hund Essstörungen können je nach den Ursachen der Essstörungen. Wenn der Hund betroffen ist, indem Sie ein gesundheitliches Problem, sobald dies gelöst ist, die Essstörung kann auch verschwinden.

Andere Behandlungsmöglichkeiten für canine Essstörungen können gehören:

  • Die Bereitstellung der Hund mit ausreichend Bewegung und geistige stimulation
  • Keine freie Fütterung (kann eine Lösung für übermäßiges Essen)
  • Fütterung der Hund separat, wenn Sie mit einem multi-Hund-Haushalt (um zu verhindern, dass Spott)

In einigen Fällen, die Essstörungen lösen, ohne jede Behandlung. Zum Beispiel ein Welpe mit pica kann nicht mehr Essen, Müll oder andere non-food-Artikel, sobald er erwachsen und lernt zu unterscheiden zwischen Lebensmittel und andere Gegenstände.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: