Graves-Krankheit in Hunde

Graves-Krankheit in Hunde Graves-Krankheit bei Hunden ist eine Erkrankung, die durch eine hyperaktive Schilddrüse und auftreten werden Hunde, die Hyperthyreose. Der Zustand ist als

Graves – Krankheit bei Hunden ist ein Zustand, verursacht durch eine hyperaktive Schilddrüse und auftreten werden Hunde, die Hyperthyreose. Der Zustand wird als Autoimmun-und des Immunsystems produzieren Antikörper als Reaktion auf die Schilddrüsen-Hormone. Die Krankheit ist selten bei Hunden, aber können komplexe Erscheinungsformen. Die Behandlungsmöglichkeiten variieren, und zielt auf die Verringerung der Aktivität des Immunsystems einerseits und die Verringerung der Menge der Hormone der Schilddrüse produziert auf der anderen.

Ursachen von Graves Krankheit

Graves Krankheit wird verursacht durch einen überschuss an Schilddrüsenhormonen. Das Immunsystem ist auch in der Krankheit, wie es reagieren wird, um diese überschüssige Hormone, die durch die Herstellung bestimmter Antikörper. Es wird angenommen, dass Immunsystem Reaktion ausgelöst wird, durch die Anwesenheit von bestimmten Bakterien oder Viren. Die Krankheit ist vermutlich erblich.

Symptome von Graves Krankheit

Das graves-Krankheit in Eckzähne können verschiedene Möglichkeiten der manifestation. Sie können die folgenden Symptome auftreten:

  • Vergrößerte Schilddrüse, befindet sich an der Basis des Halses. Dies kann auch dazu führen, eine Veränderung in der Stimme des Hundes, wie die Schilddrüse kann drücken gegen die Stimmbänder
  • Gewicht-Verlust
  • Gesteigerter Appetit, Durst und Harndrang
  • Erhöhter Blutdruck
  • Unregelmäßiger Herzschlag
  • Hervorstehenden Augen, die durch die Entzündung der Augenmuskeln
  • Episoden von Hyperaktivität und Unruhe, gefolgt von extremer Erschöpfung
  • Schlaflosigkeit
  • Tremor
  • Allgemeinen Zustand der Schwäche
  • Probleme mit der Atmung
  • Hyperthermie und Fieber
  • Schütterem Haar oder sogar Haarausfall
  • Chronische sinus-Infektion
  • Hyperkalzämie
  • Magenverstimmung mit Durchfall und Erbrechen

Die Bedingung kann beeinflussen, jedes system im Körper. Der Hund kann nur bestimmte Symptome und diese können auftreten und verschwinden für eine bestimmte Zeit.

Die Diagnose von Graves – Krankheit in Hunde

Die Krankheit kann diagnostiziert werden, die Beurteilung durch die Symptome angezeigt, die durch den Hund und durch die Prüfung der Höhe der Schilddrüsenhormone.

Graves Krankheit Behandlung Optionen

Das management von Graves-Krankheit in Hunde konzentrieren sich auf 2 Aspekte:

  • Die Hemmung des Immunsystems
  • Die Verringerung der Menge der Hormone der Schilddrüse sezerniert und durch den Hund

Allerdings gibt es keine bekannte Behandlung für diese Bedingung. Verschiedene Behandlungen können getestet werden und der Hund sollte überwacht werden, um zu sehen, ob die Behandlung funktioniert.

Das Immunsystem die Aktivität kann kontrolliert werden mit Kortikosteroiden wie Prednison, die unterdrücken die Sekretion von Antikörpern. Jedoch, die Behandlung wird auch der Hund anfälliger für Krankheiten, da das Immunsystem spielt eine wichtige Rolle in der defense Mechanismus, der den Körper des Hundes.

Die Hormone der Schilddrüse gesteuert werden kann durch Verabreichung von Medikamente wie Tapazole, die Verringerung der Aktivität der Schilddrüse. Der Tierarzt kann auch empfehlen chirurgisch entfernen 1 Lappen der Schilddrüse oder nur Teile der Drüse. Radioiodine-Therapie ist auch eine Behandlung option und kann dauerhafte Ergebnisse zu geben. Nur 1 Dosis der Bestrahlung benötigt wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *