Elemente eines Hundes Sicher Garten

Elemente von einem Hund, Safe Garten, Wenn Sie einen Garten haben, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Hund ist sicher und der Garten ist Hund freundlich. Hunde sind neugierig und werden wahrscheinlich zu erkunden, den Garten sicher zu machen

Wenn Sie einen Garten haben, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Hund ist sicher und der Garten ist Hund freundlich. Hunde sind neugierig und werden wahrscheinlich entdecken den Garten zu machen sicher,, um zu überprüfen, alle seine Elemente. Sie sollten sich für sichere Produkte und Pflanzen, die nicht giftig zu irgendwelche möglichen Unfälle verhindern.

Sicher Dünge-und Pflanzenschutzmitteln

Eine große Anzahl von kommerziellen Düngemitteln und Pestiziden enthalten Inhaltsstoffe, die nicht sicher für Haustiere. Ihr Hund kann versehentlich ingest diese Produkte und diese kann tödlich sein für Ihr Haustier.

Auch wenn der Hund nicht schlucken das Düngemittel oder Pestizide, die Pflanzen, die wachsen aus der befruchteten land verunreinigt sein kann und der Hund kann kauen auf diese Pflanzen.

Folglich, die Düngemittel und die Pestizide, die Sie verwenden sollten, Haustier freundlich. Die Etiketten der Produkte, die Sie kaufen, sollte immer erwähnen, wenn Sie sicher für Haustiere.

Sind Sie auf der sicheren Seite, Sie können jederzeit entscheiden, natürlichen Düngemitteln (z.B. Gülle) und Pestiziden, die sicherlich nicht Schaden Ihrem Hund.

Sichere Anlagen

Es gibt eine Menge von Pflanzen, die giftig sein können für Hunde. Sollten Sie Pflanzen, die sind sicher für Ihren Hund. Auch wenn Sie nicht wollen, dass der Hund zu kauen auf diese, Ihr Hund wird höchstwahrscheinlich die Inspektion der Anlagen.

Neben Weizen und Katzenminze, gibt es auch andere sichere Anlagen und der Hund kauen kann, ohne dass eine allergische Reaktion bekommen oder vergiftet:

  • Begonia
  • Geranium pflanze
  • Miniatur-Rosen
  • Garnelen Anlage
  • Schwedischen ivy
  • Gebet-Anlage

Besonderer Hund-Abschnitt

Sie teilen Ihren Garten und haben einen Abschnitt, der gehört zu den Hund nur. Der andere Teil sollte geschützt werden, mit Draht-oder anderen Hund repellents. Anwenden von sicheren Produkten in der Hund-Abschnitt und ein paar sichere Anlagen.

Schatten

Sie sollten auch sicherstellen, dass der Garten hat einen schattigen Bereich, um zu verhindern, dass die Wärme streichelt Ihr Haustier. Wenn Ihr Hund verbringt viel Zeit im Garten und die Sonne ist stark, er kann einen Hitzschlag, das kann tödlich sein

Elemente zu Vermeiden

Sie sollten sich bewusst sein, die Pflanzen sind am giftigsten für Hunde und vermeiden Sie diese, halten Sie Ihren Hund sicher. Pflanzen, die giftig für Hunde sind:

  • Spinat
  • Rhabarber
  • Kirschbäume
  • China Beeren
  • Pfirsich-und Aprikosen-Bäume
  • Zwiebeln und Knoblauch
  • Birne Pflanzen
  • Feigen
  • Skunk cabbage
  • Jede pflanze aus der tödlichen Nachtschatten Gruppe von Pflanzen einschließlich Kartoffeln, Tomaten, Auberginen oder Paprika
  • Pilze

Es gibt auch ein paar Pflanzen, die verursachen können Reizungen bei empfindlicher Hunde. Vermeiden Sie Pflanzen wie weinende Feigen oder Chrysantheme.

Wenn Sie möchten, um zu wachsen, diese, sollten Sie diese in einem besonderen Abschnitt Ihr Hund nicht haben Zugang zu.

Möglicherweise möchten Sie auch zu bleiben Weg von Pflanzen, die Dornen, die kann dazu führen, Wunden, Infektionen und weitere Komplikationen in Ihrem Haustier.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: