Ein Leitfaden zum Rezept Canine Ohr-Infektion Medikamente

Ein Leitfaden zum Rezept Canine Ohr-Infektion Medikamente Hunde mit Ohr-Infektionen weisen bestimmte Symptome. Bevor der Tierarzt verschreibt einen Kurs von Medikamenten, bestimmte Untersuchungen wie eine körperliche Untersuchung

Hunde mit Ohr-Infektionen weisen bestimmte Symptome. Bevor der Tierarzt verschreibt einen Kurs von Medikamenten, bestimmte Untersuchungen wie eine körperliche Untersuchung des Hals-und Labor-Analyse-ear-Entladung durchgeführt werden können. Wie die körperliche Untersuchung, könnte sehr schmerzhaft für Ihren Hund, der Tierarzt kann die Durchführung der Untersuchung unter Anästhesie.

Symptome der Ohr-Infektionen bei Hunden:

  • Kratzer die Ohren mit seinen Pfoten und kippt oder schüttelt den Kopf Häufig
  • Übler Geruch aus dem Ohr
  • Ohr Entlastung
  • Schwindel
  • Entzündung und Rötung im Ohr

Es gibt verschiedene verschreibungspflichtige Medikamente zur Behandlung von Ohr-Infektionen. Diese Medikamente sollten verwendet werden, nach dem vet-Empfehlung. Vor der Verabreichung jeder Dosis, denken Sie daran, Lesen und befolgen Sie die Anweisungen auf der Verpackung.

Verschreibungspflichtige Medikamente gehören:

  • Baytril
  • Tresaderm
  • Mometamax
  • Panolog
  • Animax-Salbe oder-Creme
  • Synotic Otic

Bestimmte Medikamente wie Baytril sind fluroquinolone Antibiotika-Tabletten, die Behandlung von bakteriellen Infektionen des Ohrs. Andere Medikamente wie Synotic Otic Tropfen, die Behandlung von entzündlichen Erkrankungen im Ohr. Die Medikamente lindern den Juckreiz durch Mittelohr-Infektionen.

Einige Hunde sind anfälliger für Ohr-Infektionen als andere Rassen. Hunde mit floppte Ohren und übermäßige Ohr-Haar-in der inneren Ohrenklappen keine ausreichenden Luftstrom in den Ohren, das führt zu Pilzbefall.

Ursachen von Ohr-Infektion bei Hunden gehören:

  • Parasiten wie Otodectes cynotis, allgemein bekannt als Ohr-Milben, verursachen übermäßige Juckreiz in den Ohren des Hundes. Dies führt zu Rötungen und Entzündungen.
  • Bakterien und Hefe gedeihen in feuchten Gehörgang. Wenn Sie unbehandelt es könnte dazu führen, dass weitere Schaden am Ohr.
  • Übermäßige Reinigung der Ohren bei Hunden ohne floppte Ohren.
  • Endokrine Erkrankungen wie Hypothyreose.
  • Hunde leiden unter Allergien sind anfälliger für Ohr-Infektionen.
  • Große Ansammlung von Ohrenschmalz.
  • Behandlungsmöglichkeiten für canine Ohr-Infektionen

Ohr-Infektionen auftreten könnten entweder in dem äußeren Ohr, Mittel-oder Innenohr. Der Tierarzt verschreiben, medizinisches Tropfen oder orale Tabletten wie Baytril, Panolog, Animax oder Tresaderm für Infektionen durch Bakterien oder Hefe. Es ist wichtig, zu reinigen Sie Ihren Hund die Ohren regelmäßig, und überprüfen Sie für üblen Geruch oder Infektion. Zwar gibt es mehrere over the counter Ohr Reinigung Lösungen, es ist am besten, um eine Verschreibung durch den Tierarzt, der am besten geeignet, um Ihren Hund. Zusammen mit Medikamenten, betrachten die Pflege Ihres Haustieres übermäßige Ohr-Haar.

Allergie-Testung und Hyposensibilisierung Behandlungsmöglichkeiten für canine Ohr-Infektionen, verursacht durch Allergene. Kortikosteroide und Antihistaminika können auch verwendet werden zur Behandlung der Allergie. Manchmal canine Ohr-Infektionen können einfach nur zurückzuführen auf Ohrmilben. In diesem Fall regelmäßige Reinigung der Ohren und entsprechende Ohr-Milben-Medikamente bringen Linderung.

Seit Ohr-Infektionen sind schmerzhaft für Haustiere, es ist am besten zu lernen, Ohr Reinigung Techniken, um zu verhindern, dass weitere Beschwerden. Ohr-Infektionen sollten diagnostiziert und frühzeitig behandelt, um zu verhindern, dass schwere Schäden an dem Trommelfell.

Like this post? Please share to your friends:
Chong Choi
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: