Die 2 Arten von Anfällen bei Hunden

Die 2 Arten von Anfällen bei Hunden, Krampfanfälle bei Hunden kann sehr beängstigend für einen Eigentümer. Das Verständnis der verschiedenen Arten von Hunde-Anfälle und Ihre Ursachen kann helfen, Eigentümer besser für die Pflege Ihrer

Krampfanfälle bei Hunden kann sehr beängstigend für einen Eigentümer. Das Verständnis der verschiedenen Arten von Hunde-Anfälle und Ihre Ursachen kann helfen, Eigentümer besser für die Pflege Ihrer Hunde.

Epileptische Anfälle sind definiert als unfreiwillige Muskelbewegungen und Kontraktionen, die verursacht werden durch elektrische gewitter im Gehirn. Epileptische Anfälle treten in zwei Formen: generalisierte und partielle. In einem generalisierten Anfall, der elektrische Sturm ist überall zu sehen. Eine teilweise Beschlagnahme erfolgt in einem bestimmten Teil des Gehirns.

1. Generalisierte Canine Anfälle (Grand-Mal-Anfälle)

Das erste Zeichen für einen generalisierten Anfall ist der Verlust des Bewusstseins, wie die Muskeln sich beginnen zu kontrahieren. Wenn ein generalisierter Anfall, der Hund wird oft hinfallen oder sich auszustrecken, und sogar vocalize. Lautäußerungen sind ein Ergebnis der Muskel-Bewegung und sind nicht freiwillig. Als der Anfall anhält, kann der Hund Stuhlgang, urinieren und express seine anal glads. Wenn der Anfall tritt in die klonische Teil, kann der Hund anfangen zu Ruck seine Beine, klemmt seinen Kiefer und seine Muskeln beginnen zu rhythmischen Kontraktionen. Diese phase dauert in der Regel länger als die erste phase, in der die Symptome zum ersten mal gesehen. Nach dem Anfall aufgetreten ist, kann der Hund nehmen Sie sich Zeit, um wieder auf seine Füße und leiden von Blindheit, Orientierungslosigkeit oder Tempo, die dauern kann bis zu mehreren Tagen.

2. Partiellen Anfällen

Ein partieller Anfall beginnt in einem kleinen Teil des Gehirns. Da der Anfall beginnt in einem bestimmten Teil des Gehirns, es ist in der Regel verursacht durch eine nicht diagnostizierte Krankheit oder Verletzung. Im Gegensatz zu generalisierten Anfällen, während eine teilweise Beschlagnahme der Hund bewußt bleibt. Der main-Gebiet betroffen ist der Teil des Gehirns, wo die Beschlagnahme stattfindet. Andere Bereiche des Körpers können ebenfalls betroffen sein. Ein Zeichen für partielle Anfälle ist das zucken des Gesichts, die sich am häufigsten erfolgt auf einer Seite. Andere Teile des Körpers zeigen können leichte Bewegungen oder Zuckungen als auch.

Ein weiterer Typ von partiellen Anfällen heißt eine komplexe partielle Anfälle. Während die körperlichen Symptome bleiben, ähnlich wie ein normaler partiellen Anfall, der Hund ungewöhnliches Verhalten. Anzeichen für eine komplexe partielle Anfälle können, gehören aggression, extreme Angst, aus der Steuerung Bewegungen oder laufen, oder beißen in die Luft um ihn herum.

Die Behandlung Von Krampfanfälle

Ein Hund, der leidet an chronischen Anfälle diagnostiziert mit Hunde-Epilepsie. Die ersten Anfälle können auftreten, überall Alter von eins bis fünf. Bestimmte Rassen wie labs, Retriever, collies und Dackel sind genetisch anfällig zu eckzahn Epilepsie. Tierärzte diagnostizieren die Art der Beschlagnahme, die Ihre Hund und verwalten, die notwendigen Behandlungen. Verschreibungspflichtige Medikamente wie Phenobarbital und Kaliumbromid sind die am häufigsten verwendeten.

Andere Medikamente, die neu auf dem Markt gehören und Felbamat Gabapentin. Der Tierarzt kann tests ausführen, um zu überprüfen Ihren Hund die Schilddrüse, da es oft eine Verbindung zwischen der Schilddrüse und dem auftreten von Anfällen. Ihr Tierarzt kann auch empfehlen, zusätzliche Impfungen zu stärken Ihres Hundes Immunsystem oder eine spezielle Diät, um sicherzustellen, dass Ihr Hund ‚ s Gesundheit.

Like this post? Please share to your friends:
Chong Choi
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: