Diagnose von Arthritis bei Katzen

Diagnose von Arthritis bei Katzen gibt Es verschiedene Arten von arthritis bei Katzen. Der Schlüssel, um in der Lage, um eine genaue Diagnose zu informieren über die verschiedenen Arten von arthritis

Es gibt verschiedene Arten von arthritis bei Katzen. Der Schlüssel, um in der Lage, um eine genaue Diagnose zu informieren über die verschiedenen Arten von arthritis bei Katzen und die Symptome, dass jeder präsentieren kann. Sein wissen über diese Bedingung führen zu einer endgültigen Diagnose und letztlich eine unterstützende Behandlung.

Arthritis bei Katzen Erklärt

Um zu verstehen, wie arthritis bei Katzen diagnostiziert werden kann, Kenntnisse oder arthritis verstanden werden muss. Der Begriff “arthritis” bedeutet wörtlich übersetzt Entzündung der Gelenke, aber nicht alle Formen von arthritis bei Katzen tatsächlich dazu führen, Gelenkentzündung. Dies ist, was oft in die Irre führt Katzenbesitzer glauben, dass Ihre Katze nicht von arthritis betroffen. Arthritis bei Katzen ist, per definition, tritt auf, wenn es Schäden an einem oder mehreren Gelenken, die auftreten können als Folge des Alterungsprozesses traumatische Verletzung oder eine Infektion.

Art der Arthritis bei Katzen

Eine der häufigsten Formen von arthritis bei Katzen-progressive polyarthritis, betrifft in der Regel mehr als einen joint und wird schlimmer mit der Zeit. Diese Art der arthritis tritt auf zwei verschiedenen Ebenen: (1) durch die erosion der Knorpel, die dann produziert Knochensporne und Verdickung der Knochen verbunden, und (2) durch die erosion der Knorpel, die so schwerwiegend ist, dass die Knochen tatsächlich ausgesetzt sind und gegen einander reiben. Die erste Art der progressive poly-arthritis ist ähnlich wie Hüftdysplasie und Arthrose, die beide Formen der degenerativen Gelenkerkrankungen. Die zweite Art, allerdings ist ähnlicher Natur wie die rheumatoide arthritis, eine Autoimmun-Reaktion, die die Gelenke angreift.

Zeichen der progressiven polyarthritis bei Katzen:

  • Intermittierende Lahmheit
  • Hinkende Gangart
  • Fieber
  • Die Abneigung zu Essen
  • Der Mangel an Lust für normale Aktivitäten

Andere Arten von arthritis bei Katzen kann verursacht werden durch bakterielle oder virale Infektionen. Virale Infektionen verursacht arthritis sind in der Regel verursacht durch das calicivirus. Dies geschieht entweder durch direkte Infektion oder in seltenen Fällen, wo die Infektion ist, verursacht durch die calicivirus-Impfung. Arthritis bei Katzen, die durch bakterielle Infektionen tritt in der Regel als Folge von einem Biss, die manchmal bewirkt, dass die Gelenke Anschwellen vorübergehend in Reaktion auf die fremden Bakterien.

Methoden der Diagnose

Der erste Schritt zur Diagnose von arthritis bei Katzen ist eine komplette körperliche Untersuchung durchgeführt. Dies ermöglicht es dem Tierarzt, zu beobachten die Katze, wie Sie sich bewegt, und auch um zu bestimmen, welche gemeinsame Bereiche betroffen sind. Der Tierarzt wird prüfen, die vollständige Palette von Bewegung jedes Glied und Gelenk-Bereich zu fühlen, für Widerstand oder eingeschränkte Bewegung. Dies ermöglicht dem Tierarzt wissen, in welchem Bereich der Körper der Katze erfordert weitere Auswertung ein.

Die nächste Methode der Prüfung ist x-ray imaging. Sobald das Problem identifiziert ist, wird dieser Bereich dann fotografiert werden mit x-ray-Geräte, und die Struktur der Knochen und der Gelenke ausgewertet werden können. X-ray imaging zeigt die Veränderungen in der Knochenstruktur, die erosion von Knorpel, Knochen Sporen und der Grad der degeneration.

Einmal arthritis in cats bestätigt wurde, kann es angemessen sein, einige Blut-Tests als gut getan. Dieser prüft für die Anwesenheit von Bakterien in das Blut und hilft zu bestimmen, wenn die arthritis ist in Bezug auf eine bakterielle Infektion oder eine autoimmune Reaktion.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: