Chronische vs

Chronische vs. Akute Nierenversagen bei Katzen Behandlung von Nierenversagen bei Katzen beginnt mit der Identifizierung der spezifischen Krankheit verantwortlich für Ihren Zustand. Eine der wichtigsten Unterscheidungen

Die Behandlung von Nierenversagen bei Katzen beginnt mit der Identifizierung der spezifischen Krankheit verantwortlich für Ihren Zustand. Eine der wichtigsten Unterscheidungen ist die zwischen akuten und chronischen feline renal failure. Sowohl der Ausfall der Nieren, die verantwortlich sind für die Verarbeitung und Filterung von Abfällen und der Regulierung der Blut und Wasser Ebenen. Eine Katze, die leidet, entweder in form von dieser lebensbedrohlichen Krankheit braucht sofortige medizinische Aufmerksamkeit.

Jedoch, die Art der Behandlung und Nachsorge vorgeschrieben, hängt entscheidend davon ab, ob die Quelle der Katze Nierenversagen chronisch oder akut ist. Es gibt eine Reihe von Labor-tests, die Tierärzte verwenden, um eine Diagnose zu stellen. Hier sind einige der wichtigsten Unterschiede zwischen diesen beiden schweren Formen der Katze-Nieren-Krankheit, und einige der Methoden verwendet, Sie zu identifizieren.

Chronisches Nierenversagen-Symptome und Tests

Chronische Niereninsuffizienz (FCKW) verursacht wird, durch die langfristige Verschlechterung der Nieren. Dies tritt auf, wenn die kleinen Strukturen in der feline Nieren, genannt nephrons, sterben allmählich ab, und die Organe nicht in der Lage zu filtern Abfälle und Regeln von Flüssigkeiten. Die genaue Ursache der CFC ist unklar; jedoch, die vielen Tier-Pflege-Experten glauben, Unzureichende Ernährung ist eine der führenden Beitrag, um die Krankheit. Jahre der Verzehr von kommerziellen Lebensmittel, die Nebenprodukte, Kohlenhydrat-Füllstoffe und minderwertige Proteine sind gedacht, um Schaden zu verursachen, einige feline Harnwege.

Die häufigsten Symptome von FCKW enthalten:

  • Übermäßiges Wasserlassen und Durst
  • Appetitlosigkeit
  • Müdigkeit
  • Gewicht-Verlust
  • Erbrechen
  • Mundgeruch
  • Sabbern
  • Dehydration
  • Ein stumpfes Fell

Die Diagnose chronische Niereninsuffizienz beginnt mit einer gründlichen körperlichen Untersuchung und Aufnahme der Anamnese. Basierend auf der Tierarzt-Bewertung eine Reihe von Labor-tests können bestellt werden, um zu bestätigen, FCKW-Diagnose. Urinanalyse ist zur Messung der Konzentration von Mineralien und Chemikalien im Urin. Verdünnte Urin kann darauf hinweisen, die Nieren’ verminderte Fähigkeit zu filtern Abfallprodukte. Blutchemie tests sind ein weiterer bedeutender Test-tool. Ein komplettes Blutbild zeigt die Anzahl der roten und weißen Blut-Zellen, die Häufig betroffen von Erkrankungen der Nieren. Erschöpft Ebenen von red bloods kann dazu führen, Anämie, eine häufige Erkrankung bei chronischer Niereninsuffizienz Katzen.

Andere wichtige Prüfungen zeigen die Mengen von Kreatinin und Blut-Harnstoff-Stickstoff (BUN), zwei natürlich vorkommende Abfallprodukte in den Blutkreislauf. Erhöhte Konzentrationen von Kreatinin und BRÖTCHEN gehören zu den stärksten Indikatoren für das chronische Nierenversagen. Weitere tests werden manchmal verwendet, um test für feline CFC sind Urin-protein zu Kreatinin-Verhältnis, Blutdruck-und X-Strahlen der Bauch-Bereich.

Akutes Nierenversagen-Symptome und Tests

Akutes Nierenversagen (ARF) passiert, plötzlich durch ein trauma, Vergiftungen oder Krankheit der Nieren-Bereich. Es kann auftreten, in der Katzen jeder Rasse oder Alter. Versehentliche Einnahme von Frostschutzmittel, Krankheit, Infektion und Harnröhren Hindernisse zählen zu den häufigsten Ursachen dieser lebensbedrohlichen Nieren-Zustand. Akutes Nierenversagen tritt schnell in den Katzen, so dass die unmittelbare medizinische Aufmerksamkeit ist erforderlich, um zu vermeiden, bleibende Schäden oder Tod. Einige Fälle von ARF kann auch reversibel sein, wenn diagnostiziert und frühzeitig genug behandelt wird.

Taste Zeichen des ARF sind:

  • Mangelnde Koordination
  • Weigerung zu Essen
  • Schmerzen und belasten beim Wasserlassen
  • Erbrechen
  • Schwäche
  • Desorientierung
  • Mundgeruch
  • Anfälle

Wie bei CRF, einem Tierarzt, Verdacht auf akute Niereninsuffizienz wird Ihr die Diagnose beginnt mit einer kompletten körperlichen Untersuchung und Beurteilung der Katze medizinische Geschichte. Weitere tests kann auch erforderlich sein, um festzustellen, die Ursache der Störung. Wie CRF, akute Nierenschäden in der Regel erhöhte Kreatinin-und BUN-Werte im Blut. Aber ein Blutbild kann helfen, zu unterscheiden den akuten vom chronischen Nierenversagen. Im Gegensatz zu CRF, roten Blutkörperchen Ebenen sind in der Regel erhöht in akute Niereninsuffizienz Katzen.

Darüber hinaus ARF-tests, Vorführungen für Infektionen und das Vorhandensein von Ethylenglykol oder Frostschutzmittel. Tierärzte kann auch empfehlen, Ultraschall des Bauches oder eine Nieren-Biopsie als Teil des diagnostischen Prozesses.

Ob der Fall ist plötzliche oder schleichend, Umgang mit Katzen Nierenversagen kann eine belastende und bedrückende Erfahrung. Jedoch, zu wissen, die Anzeichen von akuten und chronischen Nierenversagen können helfen, Katzenbesitzer, besonders in Notsituationen. Je mehr Sie wissen, was Sie suchen in Bezug auf diese beiden schweren Nieren-Bedingungen, die eine größere Menge an Informationen, die Sie möglicherweise in der Lage, geben Sie Ihrem Tierarzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *