Camping Mit Hund-Checkliste, VetBabble

Das denken über die Einnahme Ihr Hündchen mit Ihnen auf Ihren nächsten camping-Urlaub? Hier ist eine einfache Checkliste, um sich vorzubereiten für Ihre bevorstehende Reise.

Dinge zu Wissen, Bevor Sie Gehen auf Ihre Reise

  • Ist der Campingplatz pet-friendly? Dies ist besonders wichtig für Campingplätze befindet sich innerhalb der Nationalparks, wie Sie können erhebliche Bußgelder für die nehmen Sie Ihren Hund mit Ihnen.
  • Ist Ihr Hund up to date mit Impfungen? Zwar gibt es keine anderen Hunde auf dem Campingplatz, viele Bereiche zugänglich sind streunende Hunde, und Sie tragen kann unerwünschte Krankheiten. Es ist also wichtig, um sicherzustellen, dass Ihr Hündchen, die Immunität ist hoch!
  • Hat Ihr Hund hatte Ihr floh -, Zecken-und Wurmkur Behandlung? Beim camping im Busch, Sie teilen sich Ihren Raum mit Wildtieren, die der Natürliche Wirt von vielen Zecken.
  • Wissen Sie, wo der nächste Tierarzt und Notfall-Tierarzt werden? Nur für den Fall – hoffentlich werden Sie nicht brauchen!
  • Sind Ihre Haustier-Mikrochip details auf dem neuesten Stand? Dies kann überprüft werden bei Ihrem örtlichen Tierarzt, und es wird sichergestellt, dass, wenn Ihr Hund verloren geht, können Sie leicht finden Ihren Weg zurück zu Ihnen.
  • Was ist das Wetter? Wenn Sie wahrscheinlich, um zu sehen, extremer Kälte oder Hitze während Ihrer Reise kann es besser sein, zu verzichten, nehmen Sie Ihre pelzigen Freund mit Ihnen zusammen.

Verpackung Checkliste

  • Blei und Kragen (mit id-tags). Eine starke langlebige Blei ist eine Notwendigkeit für camping, da müssen Sie Ihren Hund an der Leine die meiste Zeit, und Sie brauchen eine Führung, die nicht brechen, wenn Ihr Hund waren, um zu versuchen, um zu jagen nach etwas, z.B. ein Hase oder Opossum. Ein Multifunktions-Hund leadis ideal für camping, da kann man einstellen von long auf short zu führen und die Hände frei zu Fuß (für gut erzogene Hunde)!
  • Lange Blei-und Pfahl-oder eine tragbare umzäunten Stift, so können Sie Ihren Hund enthalten
  • Nahrung und Wasser Schalen
  • Essen und sauberes Wasser. Unter Flaschen Wasser für Ihren Hund ist auch ratsam, so können Sie rehydrieren, wie Sie Reisen/erkunden.
  • Bett und decken. Ein Trampolin Bett, um Sie aus dem kalten Boden ist ideal.
  • Poo-Taschen, loooots von poo-Taschen!
  • Handtücher
  • Leckereien und Spielzeug
  • Doggie Sonnencreme, vor allem für weiße Hunde oder Hunde mit dünnem Fell an Bauch und Nase
  • Warme Mäntel. Ob Sie es glauben oder nicht, aber nicht alle Hunde werden gezüchtet, um zu widerstehen einer kalten Nacht.
  • Füßlinge. Während Sie vielleicht das Gefühl ein bisschen komisch, putting Schuhe auf Ihr Hunde, dies ist ein ausgezeichneter Weg, um zu schützen Sie Ihre Füße aus dem brennenden heißen sand und Ameisen!
  • Glow-sticks. Dies klingt vielleicht ungewöhnlich, aber wenn Sie nicht ein Halsband, das leuchtet in der Nacht, anbringen von Knicklichtern ist ein guter Weg, um ein Auge auf Ihre Lage in der Nacht (vor allem, wenn Sie irgendwie aus Blei).

Erste-Hilfe-versorgt

  • Wunde-Gard oder Analog – antiseptisches spray, das hilft, Infektionen zu verhindern und schreckt lecken
  • Tick twister, für diesen fiesen Parasiten. Stellen Sie sicher, Sie wissen, was zu tun ist, wenn Sie eine Zecke auf Ihrem Hund.
  • Druck Verband
  • Salziges Wasser, das zur Reinigung von Wunden
  • Medikamente, die Ihr Haustier ist. Wenn Ihr Hund hat einen medizinischen Zustand, und Sie sind besorgt über Sie zu nehmen camping-Ihr Tierarzt ist nur einen Anruf entfernt!
  • Eine Krankheit kit. Umfassen baby-Feuchttücher, Plastiktüten, Papierhandtücher und Lufterfrischer. Viele Hunde leiden unter Reisekrankheit auf langen Autofahrten, mit dieser verblüffend einfache tools, die Sie vorbereitet werden sollen.
  • Socke und Klebeband, um über ein Bein/Pfote, wenn Sie verletzt werden, Sie zu stoppen, Ihre Wunde lecken auf dem Weg zum Tierarzt
  • Einige feuchtigkeitsspendende Balsam, zum Schutz Ihrer Pfote-pads, die in trockenen und kalten Wetter
  • Ohr und Auge-Reiniger

Optionen für Camping Während des Tages

Die meisten Camper verbringen Sie einige Zeit entspannt auf dem Campingplatz und im Idealfall will man ja nicht immer bis an die Spitze! Eine lange Leine und Pfahl ist eine große und einfache Art und Weise zu verankern, Ihren Hund auf dem Campingplatz und ermöglicht es Ihnen, Ihre Umgebung erkunden.

Wenn Sie mehrere Hunde, ist es am besten, um Raum Sie sich so Ihre Entspannung Zeit nicht zu entwirren-der-Hund-Zeit! Alternativ Sie können nehmen Sie eine tragbare umzäunten Stift, so stellen Sie sicher, dass Ihre Hunde sind nicht geeignet, dem Alltag zu entfliehen. Ein Blatt oder eine fliege-Netz kann verwendet werden, um eine atmungsaktive Abdeckung für Ihre eingezäunten Stift, die Bereitstellung von Schatten und eine Abschreckung für die Flucht.

Wenn Sie halten Sie Ihren Hund enthalten, während auf dem Campingplatz, ist es wichtig, um sicherzustellen, dass Sie immer Zugang zu Schatten, irgendwo auf die Toilette, Bettwäsche und Wasser.

Sicherheits-Tipp: Zelte, wie Autos, kann es sehr heiß, sehr schnell, egal welche jahreszeit es ist, so dass Sie sollten lassen Sie NIEMALS Ihren Hund unbeaufsichtigt in einem Zelt. Wenn Sie nicht garantieren können, dass Sie nehmen Sie Ihren Hund überall mit Ihnen dann am besten organisieren Sie ein Haustier sitter oder Internat.

Optionen für Camping in der Nacht

Die einfachste, und in der Regel die option, die am meisten den Frieden des Geistes für Camper, ist, damit der Hund schlafen im Zelt in der Nacht. Diese können Sie auch nutzen Sie Ihre Körperwärme für Wärme! Setzen Sie einfach Ihre Bettwäsche, die im Zelt neben Ihrem Schlafsack und kuscheln.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Hund draußen ist, nehmen zusammen eine zusammenklappbare Kiste wäre die sicherste option für Ihr Haustier. Platzieren Sie es in einem sicheren Bereich, vorzugsweise abgeschirmt von den Elementen (wenn Sie haben ein Zelt mit einem vorderen Abschnitt, wäre dies ein großartiger Ort). Idealerweise sollten Sie vermeiden, halten Sie Ihren Hund gefesselt in der Nacht, als die Hunde können leicht verwirren sich, und es besteht ein höheres Risiko, dass Sie entkommen konnten, wenn Sie sehen, ein Opossum oder anderen nächtlichen Kreaturen umher.

Wo auch immer Sie wählen für Ihren Hund zu schlafen, ist es wichtig, dass Sie warm während der Nacht. Ein Trampolin Bett in der Kiste, damit Ihr Hund sich vor dem kalten Boden und extra decken sind immer hilfreich. Für Hunde, die nicht ein schwerer Mantel, möchten Sie vielleicht nehmen Sie eine Jacke für Sie zu schlafen in. Wenn es super kalt in der Nacht, im Zelt ist der ideale Ort für Sie zu sein, und wenn nicht, möchten Sie vielleicht zu prüfen, Umzug nach hundefreundliche Unterkunft oder schneiden Ihren Urlaub zu kurz.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: