Autoimmune Hautkrankheit bei Hunden

Autoimmun-Hauterkrankung, die bei Hunden Viele Autoimmun-Krankheiten bei Hunden sind Autoimmun-Erkrankungen der Haut . Psoriasis, lupus und pemphigus sind häufige Erkrankungen der Haut, des Immunsystems vermittelt. Diese

Viele Autoimmun-Krankheiten bei Hunden sind Autoimmun-Erkrankungen der Haut. Psoriasis, lupus und pemphigus sind häufige Erkrankungen der Haut, des Immunsystems vermittelt. Diese Haut-Krankheiten mit Medikamenten kontrolliert werden können und die topische Behandlung, müssen aber erkannt werden, in einer fristgerechten Weise.

Das Immunsystem

Das Immunsystem ist ein Komplexes Selbstverteidigung Mechanismus, bestehend aus Antikörpern, Leukozyten und andere Chemikalien, die dazu gedacht sind, schützen den Körper vor Krankheiten und Viren. Wenn das Immunsystem kompromittiert wird, in irgendeiner Weise, es reagiert auf verschiedene Stoffe, die im Körper und greift seine eigenen Zellen durch die Produktion von auto-Antikörpern.

Autoimmun-Erkrankungen Der Haut

Bei den Autoimmunerkrankungen gibt es eine Menge, manifestieren sich ausschließlich auf der Haut des Hundes. Das Immunsystem auto-Antikörper produzieren, die bewirkt, dass Läsionen, Flecken, Blasen oder trockene Haut. Einige der häufigsten Autoimmun-Erkrankungen der Haut bei Hunden gehören:

  • Pemphigus vulgaris, die sich durch Hautveränderungen
  • Psoriasis, häufiger Auswirkungen auf die Kopfhaut und verursacht Haut-Verhornungen und Läsionen
  • Lupus erythematodes, das ist eine Art von lupus, die nur manifestieren auf der Haut des Hundes

Allergien sind auch Autoimmun-Erkrankungen und manifestieren sich auf der Haut, sondern wird von anderen Symptomen begleitet werden, wie gut.

Ursachen für Autoimmun-Erkrankungen der Haut

Die Autoimmun-Erkrankungen werden als idiopathische, da die Ursachen noch nicht entdeckt worden ist. Allerdings gibt es ein paar mögliche Ursachen, wie:

  • Vererbung (d.h., Schuppenflechte (psoriasis) kann vererbt werden)
  • Impfstoffe
  • Medikamente (z.B. Steroide oder Antibiotika)
  • Die Exposition gegenüber Chemikalien und Umweltschadstoffen
  • Umfangreiche Exposition zur Sonne

Die Symptome von Autoimmunerkrankungen

Die Haut Autoimmunerkrankungen manifestieren können, durch ein paar Symptome, die nicht unbedingt auf eine immun-vermittelte Erkrankung. Die Symptome können einschließen:

  • Hautveränderungen
  • Geschwüre im Mund-und anderen Schleimhäuten
  • Juckende Haut
  • Schuppige Haut
  • Hautausschläge
  • Fauligen Geruch der Haut

Zusätzlich zu diesen Symptomen, der Hund kann auch in einem Allgemeinen Zustand der Schwäche und kann auch Gelenkschmerzen (in dem Fall von lupus oder psoriasis).

Diagnose Der Autoimmunerkrankungen Der Haut

Die Autoimmun-skindiseases sind schwierig zu erkennen und in der Regel der Tierarzt wird eine Menge von klinischen tests, um auszuschließen, andere mögliche Krankheiten. Haut Schaben-tests und auto-Antikörper-tests geben eine klare Diagnose. Der Tierarzt kann es nicht geben eine 100% klare Diagnose, wie der auto-Antikörper-tests können negativ sein, auch wenn der Hund betroffen ist, durch eine Autoimmun-Krankheit.

Behandlungsmöglichkeiten

Die Behandlung von Autoimmun-Erkrankungen der Haut konzentrieren sich auf die Hemmung der hyperaktive Immunsystem und bekommen geeignete topische Behandlung. Das Immunsystem kontrolliert werden kann mit Kortikosteroiden wie Prednison oder Prednisolon. Die topische Behandlungen können enthalten Steroide oder andere Zutaten, die gemeint sind, die zur Beseitigung der Läsionen und Ulzerationen. Es gibt auch einige essentielle Fettsäuren, die hilfreich sein können bei der Heilung des Immunsystems.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: