Antihistamin-Behandlung für Nesselsucht bei Hunden

Antihistamin-Behandlung für Nesselsucht bei Hunden Nesselsucht bei Hunden auftreten können, sind als eine Reaktion auf verschiedene Mittel, darunter Medikamente, Lebensmittel oder andere Partikel in der Luft sind. Die klassische Behandlung für die

Nesselsucht bei Hunden auftreten können, sind als eine Reaktion auf verschiedene Mittel, darunter Medikamente, Lebensmittel oder andere Partikel in der Luft sind. Die klassische Behandlung für Bienenstöcke umfasst die Gabe von Antihistaminika. Wenn Sie den Körper des Hundes auf das allergen, das Immunsystem erkennt das allergen als Bedrohung für den Hund und wird Histamin produzieren und Entzündungszellen. Die Antihistaminika sind wirksam bei der Bekämpfung von mit dem Histamin.

Antihistaminika für Nesselsucht bei Hunden

Antihistaminika gegeben haben gute Ergebnisse in der Kontrolle der allergischen Reaktionen bei Hunden. Die Antihistaminika wirken als stopper-agent, wenn die Histamin produziert werden, in den Körper des Hundes. Die histamine sind eine Reaktion des Immunsystems. Die Wirksamkeit von Antihistaminika für Nesselsucht bei Hunden zwischen 25% und 60%, und die meisten Tierärzte kombinieren Sie diese Art der Behandlung mit einer Veränderung in der Ernährung oder Supplementierung von omega-3-Fettsäuren.

Der Haupt-Nachteil von Antihistaminika ist die Tatsache, dass, wenn Sie verabreicht werden, für mehr als drei Monate, der Hund der Körper kann immun geworden und nicht mehr reagieren auf das Medikament. Es ist wichtig, die Art der Antihistaminika verwendet, die alle drei Monate um dies zu verhindern.

Antihistaminika bei Hunden

Die Antihistaminika, die verwendet werden können, in Hunde mit Nesselsucht gehören:

  • Benadryl ist die häufigste Antihistaminikum entworfen für Gebrauch in den Menschen, kann aber auch angewendet werden, um Hunde. Wenn der Hund erhalten hat, Benadryl für drei Monate, die er bekommen sollte, Diphenhydramin, das ist sehr ähnlich wie Benadryl
  • Chlorpheniramine
  • Tavist oder Clemastin, die vergleichbare Auswirkungen
  • Cyproheptadine
  • Seldane
  • Atarax, geben effektive Ergebnisse in eine große Anzahl von Hunden mit Nesselsucht

Diese Antihistaminika können abgewechselt werden, und der Tierarzt kann versuchen, verschiedene Medikamente, bevor Sie entscheiden, welche ist am besten für Ihren Hund.

Antihistaminikum Nebenwirkungen

In der Regel, die Antihistaminika verursachen keine größere Nebenwirkungen bei Hunden, aber es kann einige Nebenwirkungen, die auftreten können, einschließlich:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Trockener Mund oder Schleimhäuten
  • Verstopfung oder Durchfall
  • Ataxie
  • Verwirrung
  • Behavioral änderungen
  • Magenverstimmung
  • Harnwegsinfektionen
  • Lethargie

Wenn die Antihistaminika gegeben werden, über einen langen Zeitraum der Zeit, dies kann dazu führen, Probleme mit den Nieren und kann auch Auswirkungen auf den Hund, der die vision.

Kontraindikationen

Der Antihistaminika sollte nicht verabreicht werden an Hunde, die allergisch auf einen der Inhaltsstoffe der Droge. Wenn der Hund entwickelt schwere Nebenwirkungen, die Gabe von Antihistaminika sollten eingestellt werden.

Alternative Behandlung Optionen

Nesselsucht auftreten bei Hunden, die zu einer verminderten Immunität, so dass Immunsystem Ergänzungen sind immer zu empfehlen für Hunde, die entwickeln Nesselsucht. Aber die beste Behandlung ist die Vermeidung der Agenten, die Ursache von Nesselsucht. Dies kann möglich sein, wenn die Reizstoffe sind die Zutaten, die in der Hund die Nahrung oder Medikamente. Pollen, Staub-oder Gräser, die Ursache von Nesselsucht, kann nicht vermieden werden. Alternative Behandlungen für Nesselsucht sind:

  • Kortikosteroide
  • Topische Salben
  • Pflanzliche Heilmittel
  • Homöopathische Mittel
Like this post? Please share to your friends:
Chong Choi
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: