8 Ursachen des Plötzlichen Gewichtsverlust bei Hunden

8 Ursachen des Plötzlichen Gewichtsverlust bei Hunden Plötzliche Gewichtsabnahme bei Hunden signalisieren, schweren Krankheiten und sollten gemeldet werden, zum Tierarzt. Dieses Gewicht-Verlust-Hunde können verursacht werden durch:

Plötzliche Gewichtsabnahme bei Hunden signalisieren, schweren Krankheiten und sollten gemeldet werden, zum Tierarzt. Dieses Gewicht-Verlust-Hunde können verursacht werden durch:

  • Diabetes
  • Bandwurm
  • Leber-Krankheit
  • Addison-Krankheit
  • Schilddrüsen-Probleme
  • Mund Läsionen
  • Zahnprobleme

  • Schwangerschaft

Wenn ein Hund an Gewicht verliert, verbrennt er mehr Kalorien als er verbraucht. Wenn Ihr Hund verliert mehr als 10% von seinem Gesamtgewicht, das sollte ein Grund zur Sorge.

1. Diabetes

Diabetes wird verursacht durch insulin Defizit oder die Unfähigkeit des Körpers zu absorbieren den Zucker aus dem Blut.

Diabetes verursacht den Hund zu haben, gesteigerter Appetit, aber trotz dieser, er wird noch eine Menge Gewicht verlieren.

Für Senioren und übergewichtige Hunde sind anfälliger für die Entwicklung von diabetes; jedoch diabetes eine genetische Krankheit.

2. Bandwurm

Ein Hund mit Parasiten kann Gewicht zu verlieren. Hunde mit Bandwürmern besonders stark ausgesetzt sind, Verlust zu belasten. Der Bandwurm befindet sich in der Hund die Darm und ernährt sich von der aufgenommenen Nahrung durch den Hund; folglich wird der Hund entzogen wird durch essentielle Nährstoffe und wird immer dünner.

3. Leber-Krankheit

Die Leber verarbeitet Zucker und Kohlenhydrate die vom Körper benötigt wird; wenn der Hund hat eine Lebererkrankung, die Leber wird nicht in der Lage, diese essentiellen Nährstoffe. Der Körper verbraucht das Fett Ablagerungen oder Muskelgewebe.

Der Hund zeigt auch Symptome wie häufiges Wasserlassen, Bauchschmerzen, Gelbsucht, blasse Kot und orange Urin.

Eine änderung in der Ernährung ist wichtig im Management der Lebererkrankung. Wenn die Krankheit wird verursacht durch Toxine, diese müssen entfernt werden, von der Hund die Umwelt. Der Tierarzt kann auch vorschreiben, zusätzliche Medikation.

4. Addison-Krankheit

Addison-Krankheit ist eine Nebennieren-Insuffizienz. Der Hund hat ein steroid-Hormon-Defizit und wird signalisiert durch Erbrechen, Durchfall, Müdigkeit, niedriger Blutdruck oder Fieber.

Das pet wird auch Gewicht verlieren.

5. Schilddrüsen-Probleme

Schilddrüsen-Probleme können führen zu einem hormonellen Ungleichgewicht und zu einer Beschleunigung des Stoffwechsels. In diesem Fall, den Hund, Gewicht zu verlieren. Schilddrüsen-Probleme können verwaltet werden, sondern Sie müssen zuerst erkannt.

6. Mund Läsionen

Wenn ein Hund Mund Läsionen, Essen wird schmerzhaft sein, so wird er unterlassen Sie das Essen. Gehen Sie zum Tierarzt, um zu erkennen, keine Verletzungen oder Läsionen, die im Mund der Kehle des Hundes.

7. Zahnprobleme

Wenn Sie Ihr Haustier hat eine zahn-Abszess wird er nicht Essen. Der Tierarzt Antibiotika verabreichen und wird entscheiden, ob der zahn entfernt werden sollte.

8. Schwangerschaft

Eine schwangere Hund kann Gewicht zu verlieren, in der ersten Phase der Schwangerschaft, wie Sie fehlt der Appetit durch die übelkeit. Dies ist kein Grund zur Sorge, der Hund wird bald zurück gewinnen das Gewicht.

Plötzlicher Gewichtsverlust wird Häufig begleitet von anderen Symptomen wie schlechte Funktion der Muskeln, stumpfes Fell, trockene Haut, Durchfall, Erbrechen, Lethargie oder depression.

Gewicht-Verlust kann durch einen Mangel an Appetit verursacht werden kann durch Angst.

Andere Ursachen von Gewichtsverlust kann gehören neuromuskuläre Erkrankungen, schlechte Verdauung, Krebs-oder Herzerkrankungen.

Die Behandlung hängt von der Ursache des Gewichtsverlustes. In einigen Fällen, verschreibungspflichtige Diät empfohlen.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: